Skip to main content

Die Fußball WM 2018 – Wetten, Quoten & Fakten

Bild über die WM 2018 in RusslandEndlich ist es wieder soweit! Die Vorfreude auf das wichtigste Fußballturnier, der Weltmeisterschaft, ist groß. Schon am 14. Juni beginnt erneut die Jagd auf die begehrteste Fußball-Trophäe der Welt, bei der 32 Nationen, welche die Vorqualifikation erfolgreich bestanden haben, gegeneinander antreten werden.

Begeisterte Fans können schon früh Weltmeister 2018 Wetten für das größte Sportevent des Jahres abgeben und auf ihre Favoriten setzen. Wer in diesem Jahr die Chance auf den Sieg hat, wird schon jetzt stark diskutiert. Im folgenden Artikel kann alles über die bevorstehenden Wetten, die besten Anbieter sowie den News und Fakten zur WM 2018 gelesen werden.

Hier erhalten Sie eine Übersicht aller getesteten Anbieter: (Aktualisiert: 27.05.2018)

Interessante Wettmärkte für jedermann

Der Fußball zählt bei weitem als beliebteste Sportart der Welt, weshalb der Jubel um die große Weltmeisterschaft enorm groß ist. Keine Frage, dass der Wettmarkt online sich schon jetzt stark vorbereitet. Anbieter rechnen mit erhöhten Umsätzen und starker Teilnahme. Schon jetzt wird dafür gesorgt, dass Nutzer im Zeitraum der Weltmeisterschaft ausreichend Support erhalten werden.

Doch welche Wetten lassen die Weltmeisterschaft eigentlich erst so richtig interessant werden? Können Fans sich auf neue Wettmöglichkeiten freuen? Die besten Wetten zur WM sind folgend aufgelistet und erklärt zuvor werden aber die Wettquoten für den Gesamtsieg präsentiert.

Mannschaft betway sports logo neues bild 888sport logo neues bild bet3000 logo neues bild ladbrokes logo neues bild wetten-com logo neues bild spin palace sports logo neues bild
Zum Anbieter Zum Anbieter Zum Anbieter Zum Anbieter Zum Anbieter Zum Anbieter
Deutschland 6,00 5,75 5,50 5,50 5,50 5,45
Brasilien 6,00 5,75 6,00 6,00 5,75 5,55
Frankreich 6,50 6,50 6,50 6,50 6,75 6,40
Argentinien 10,00 10,00 10,00 9,00 9,50 8,75
Spanien 9,00 8,00 8,00 7,50 8,00 7,75
Belgien 13,00 12,00 12,00 13,00 12,50 12,75
England 17,00 18,00 18,00 15,00 17,00 16,75
Portugal 26,00 23,00 25,00 21,00 25,00 25,50
Kroatien 41,00 32,00 25,00 34,00 36,00 33,50
Uruguay 34,00 31,00 25,00 26,00 28,00 28,50
Russland 34,00 33,00 30,00 41,00 35,00 33,50
Polen 67,00 51,00 50,00 41,00 45,00 40,50
Kolumbien 34,00 41,00 30,00 34,00 35,00 40,50
Mexiko 126,00 91,00 100,00 81,00 96,00 99,75
Schweiz 81,00 81,00 75,00 101,00 80,00 66,25
Schweden 126,00 101,00 100,00 81,00 110,00 99,75
Dänemark 81,00 81,00 75,00 81,00 82,00 99,75
Serbien 151,00 101,00 200,00 151,00 145,00 124,50
Nigeria 201,00 251,00 200,00 151,00 195,00 198,75
Senegal 126,00 151,00 150,00 126,00 145,00 149,25
Peru 151,00 151,00 200,00 151,00 195,00 198,75
Island 201,00 251,00 150,00 151,00 195,00 149,25
Ägypten 201,00 301,00 200,00 151,00 185,00 248,00
Südkorea 501,00 601,00 300,00 251,00 580,00 297,50
Marokko 401,00 301,00 300,00 251,00 380,00 248,00
Japan 301,00 301,00 300,00 151,00 240,00 198,75
Australien 301,00 401,00 300,00 501,00 340,00 297,50
Iran 501,00 451,00 300,00 501,00 490,00 297,50
Costa Rica 401,00 451,00 300,00 251,00 410,00 297,50
Tunesien 501,00 451,00 500,00 501,00 600,00 495,25
Saudi-Arabien 751,00 1001,00 999,00 1001,00 1050,00 742,50
Panama 751,00 1001,00 999,00 1001,00 1000,00 989,75

 

Bevor es in den K.O.-Runden in Russland ums Ganze geht, gilt es für die 32 Nationalmannschaft innerhalb ihrer ausgelosten Gruppen, die jeweils aus 4 Mannschaften bestehen, um die Spitzenposition zu kämpfen, denn nur die jeweiligen Sieger der Play-Offs erhalten ihren festen Platz für die Endrunden der Weltmeisterschaft in Russland. Die zweitplatzierten Mannschaften der Gruppen haben eine Chance, ebenfalls eines der restlichen Tickets zu ergattern. So ziemlich jeder Wettanbieter gibt Spielern hier die Chance, auf die jeweiligen Gruppensieger zu wetten.

Eine Wette kann schon vor dem Start der Weltmeisterschaft auch noch spezifischer abgegeben werden. So kann zum Beispiel darauf gewettet werden, wie weit ein bestimmtes Team, zum Beispiel Deutschland, kommen oder wann dieses Ausscheiden wird.

Das größte Ziel einer jeden Mannschaft ist natürlich der Sieg der WM, doch auch einzelne Spieler haben die Chance auf einen Titel, wie zum Beispiel den Titel des Torschützenkönigs. In den vergangenen Weltmeisterschaften gab es einige herausragende Torschützen. Auch dieses Jahr kann ein entsprechender Tipp auf Stürmer oder andere Spieler eines Teams abgegeben werden.

Tipps für besondere Quoten finden Sie hier

Ein weiterer Titel, der unter den einzelnen Fußballspielern ausgemacht wird, ist der Titel des Spielers des Turniers. Dieser ist natürlich besonders begehrt. Da es hier natürlich eine breite Auswahl an Spielern gibt, ist die WM Quote entsprechend schwankend und kann während der WM noch ordentlich steigen oder eben auch fallen.

Die erste Weltmeisterschaft in Russland

Die russische FlaggeIn der Zeit vom 14. Juni bis zum 15. Juli soll in diesem Jahr zum allerersten Mal die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland ausgetragen werden. Schon Anfang des Jahres 2009 hat Russland neben 12 anderen Ländern eine Bewerbung für das Interesse an der Ausrichtung des Events eingereicht.

Seit Ende 2010 war dann bekannt, dass Russland sich gegen seine Mitbewerber wie zum Beispiel Spanien und Portugal, und den Niederlanden und Belgien, welche jeweils eine Gemeinschaftsbewerbung eingereicht haben, durchsetzte.

Der russische Sportminister hat im Jahr 2012 bereits die 11 verschiedenen Austragungsorte der Spiele sowie die 12 WM-Stadien öffentlich bekanntgegeben. Damit die Umsetzung realisierbar ist, hat Russland Ausgaben in Höhe von etwa 3,8 Milliarden US-Dollar auf sich genommen, die für den Bau und Renovierungen der einzelnen Stadien notwendig gewesen sind. Das Eröffnungsspiel sowie auch das große Finale soll im Olympiastation Luschniki in der Hauptstadt Moskau stattfinden.

Während Russland nicht gerade bekannt für Fußball ist, freut sich die Nation bereits darauf, Sportfans aus aller Welt im eigenen Lande begrüßen zu dürfen.

Die Gruppen im Portrait

Bevor es für insgesamt 16 Mannschaften in die Endrunden der Weltmeisterschaft geht, gilt es für diese die Gruppenphase zu bestehen.

Bei der WM Qualifikation, welche von 2015 bis 2017 stattgefunden hat und die damit als längste Qualifikation in die Fußball-Geschichte eingeht, haben insgesamt 209 verschiedene Nationen teilgenommen, von denen es 32 Mannschaften geschafft haben, sich eines der begehrten WM-Tickets zu sichern.

Ganze 871 Spiele sind in diesem Zeitraum für die Vorentscheidung ausgetragen worden. Nun geht es darum, dass innerhalb der 8 Gruppen, die jeweils aus 4 Mannschaften bestehen, jede Mannschaft in einem Hin- und Rückspiel gegen jede Mannschaft antritt. Für Sieg und Niederlage werden Punkte vergeben. Am Ende schaffen es dann jeweils die besten zwei Mannschaften einer Gruppe in die Endrunden. Dabei gilt folgendes Punktesystem:

  • Bei einem Sieg erhält die entsprechende Mannschaft 3 Punkte
  • Bei einem Unentschieden erhalten beide Mannschaften einen Punkt

Der Verlierer eines Spiels erhält keinen PunktZusätzlich gibt es einige Faktoren, für welche Minuspunkte vergeben werden:

  • 1 Minuspunkt für eine gelbe Karte
  • 3 Minuspunkte für eine gelb-rote Karte
  • 4 Minuspunkte für eine rote Karte
  • 5 Minuspunkte für eine gelbe und eine rote Karte

Die Auslosung der Gruppen hat am 1. Dezember 2017 stattgefunden. Für die Auslosung sind die Mannschaften in vier verschiedene Töpfe gemäß der aktuellen Ranglistenplätze der FIFA aufgeteilt worden, welche Spiele aus den letzten 4 Jahren berücksichtigt. Die sogenannten Köpfe der Gruppen bilden zum Einen die Gastgebermannschaft Russland und zum Anderen die 7 führenden Mannschaften der FIFA-Weltrangliste.

Die Ergebnisse der Auslosung sehen wie folgt aus:

  • Gruppe A: Russland, Saudi-Arabien, Ägypten, Uruguay
  • Gruppe B: Portugal, Spanien, Marokko, Iran
  • Gruppe C: Frankreich, Australien, Peru, Dänemark
  • Gruppe D: Argentinien, Island, Kroatien, Nigeria
  • Gruppe E: Brasilien, Schweiz, Costa Rica, Serbien
  • Gruppe F: Deutschland, Mexiko, Schweden, Südkorea
  • Gruppe G: Belgien, Panama, Tunesien, England
  • Gruppe H: Polen, Senegal, Kolumbien, Japan

Unter den teilnehmenden Mannschaften gibt es ganz klar einige Überraschungen, mit denen zuvor keiner gerechnet hat. Nur 20 der 32 teilnehmenden Teams sind bei der letzten Weltmeisterschaft im Jahr 2014 dabei gewesen. Da stellt sich die Frage, wer es dieses Mal nicht geschafft hat und wer in diesem Jahr neu zu begrüßen ist. Besonders überraschend ist zum Beispiel, dass Italien zum ersten Mal seit 1958 nicht an einer Weltmeisterschaft teilnimmt. In den vergangenen Jahren zählten diese stets als klarer Favorit mit dazu.

Grund dafür, dass Italien dieses Jahr lediglich als Zuschauer mit dabei sein kann, ist das letzte Qualifikationsspiel, welches gegen Schweden ausgespielt worden ist. Die Italiener haben es nicht geschafft sich gegen die Schweden durchzusetzen und blieben mit einem 0:0 leider wortwörtlich auf der Strecke stehen. Aufgrund des Fehlens der Mannschaft sind in diesem Jahr lediglich 7 von insgesamt 8 Weltmeistern bei der Weltmeisterschaft in Russland vertreten – Deutschland, Frankreich, Spanien, Argentinien, Brasilien, England und Uruguay. Zu den weiteren Teams, die unglücklicherweise dieses Jahr nicht dabei sind zählen Chile, USA, Niederlande, Türkei, Ukraine, Österreich, Ghana und Kamerun.

Im Gegenzug können sich aber andere Mannschaften, die teilweise schon seit sehr langer Zeit nicht mehr an einer WM teilgenommen haben, auf die diesjährige Teilnahme freuen, die sicherlich im Laufe der Wettkampfes für einige Schlagzeilen sorgen werden. Besonders erfreulich ist beispielsweise die Teilnahme von Island, welche sich zum ersten Mal überhaupt für eine Weltmeisterschaft qualifiziert haben.

Außerdem treten auch die Mannschaften aus Peru, Ägypten und Marokko zurück ins Rampenlicht. Als erstaunlichster Teilnehmer sticht wohl Peru heraus. Ganze 36 Jahre ist es her, dass das Land es in eine WM-Endrunde geschafft hat. Die letzte Teilnahme der ägyptischen Nationalmannschaft erfolgte im Jahr 1990 und Marokko durfte im Jahr 1998 zuletzt antreten.

Deutschland ist nicht alleiniger Favorit

Die deutsche FlaggeAls Top-Favorit zählt der amtierende Weltmeister Deutschland, was ebenfalls stark an den aktuellen WM Quoten zu erkennen ist. Zum ersten Mal seit über 50 Jahren besteht die Hoffnung auf einen WM-Doppelsieg. Dies hat zuletzt in den Jahren 1958/1962 Brasilien geschafft.

Trotz der Rücktritte einiger begabter Spieler des deutschen Teams (Philipp Lahm, Bastian Schweinsteiger, Per Mertesacker, Miroslav Klose) zählt die Mannschaft noch zu einer der besten der Welt und belegt derzeit sogar den Spitzenrang der FIFA-Weltrangliste.

Die erfahrenen Profifußballer wie zum Beispiel Manuel Neuer, Jerome Boateng, Toni Kroos und Thomas Müller stehen der Mannschaft auch in diesem Jahr weiterhin bei der Weltmeisterschaft bei und haben bereits in der Vorqualifikation ihr Talent bewiesen.

Deutschland hat die Vorqualifikation mit 10 Siegen bei 10 Spielen beendet und dabei eine Torbilanz von 43:3 gezogen. Nicht zuletzt dank diesem Auftakt gilt die Mannschaft von Joachim Löw als Spitzenfavorit. Hinsichtlich der Gruppenauslosung wird davon gesprochen, dass Deutschland mal wieder das Los-Glück auf seiner Seite hatte. Die Vorrunde sollte für die Mannschaft nicht allzu schwer zu meistern sein. Bilanztechnisch hat Deutschland gegen alle Mannschaften, die sich nun in derselben Gruppe befinden, bisher mehrheitlich gewonnen. Eventuell schafft man es ja wieder ins Finale. Die Vorzeichen sind nicht ganz so schlecht. Wenn es die Mannschaft dann sogar schafft den Titel zu verteidigen, winkt eine hohe Siegprämie. Wie diese sich entwickelt hat, sehen Sie hier.

Die Höhe der WM Siegprämien im Laufe der Zeit_3

Die Gastgebermannschaft – Nur Ausrichter oder auch Favorit?

Die russische FlaggeDer Fußball ist nicht gerade der Sport, in welchem Russland bisher punkten und von sich überzeugen konnte. Als Gastgeber sieht der Fußballverband es aber vor, dass die Mannschaft als einzige unabhängig von den Qualifikationsspielen fix für das Turnier qualifiziert ist.

Erstmals in der Geschichte ist es der Fall, dass der Gastgeber den letzten Platz bei der Mannschaftsauslosung belegt. Das Eröffnungsspiel, welches am 14. Juni stattfindet, wird wie bekannt vom Gastgeber ausgeführt. Dabei tritt Russland in diesem Jahr gegen die am zweitschlechtesten platzierte Mannschaft an: Saudi-Arabien.

In den letzten Jahren ist die Nachwuchsförderung der Nationalmannschaft in Russland nicht gerade gefördert worden. Demnach sind neue junge Talente derzeit Mangelware. Auch aufgrund der bisherigen Fußballgeschichte des Landes wird eher mit einem früheren Ausscheiden der Mannschaft gerechnet. Trotzdem stehen aber die Chancen für den Einstieg ins Achtelfinale aufgrund der Gruppenauslosung gar nicht allzu schlecht. Mit den Gruppengegnern Saudi-Arabien, Ägypten und Uruguay trifft Russland auf schlagbare Gegner und kann mit ein wenig Glück und Strategie im eigenen Lande das Publikum begeistern.

Chancen der großen Mannschaften

Gute Fußballer gibt es auf dieser Welt viele, doch welche Mannschaften schaffen es auch im Team bis an die Spitze? Neben Deutschland zählen derzeit vor allem die Mannschaften aus Spanien, Frankreich, Belgien, Brasilien und Argentinien zu den Weltmeisterfavoriten. Das lässt sich auch ganz eindeutig an den derzeitigen WM 2018 Quoten erkennen. Wodurch erhalten ausgerechnet diese Mannschaften aber eigentlich ihren Favoritenstatus? Ein kurzer Überblick über die einzelnen Teams verschafft mehr Klarheit.

Brasilien – Reicht Ballkunst für den großen Titel?

Die brasilianische FlaggeSchon seit eh und je zählt die brasilianische Nationalmannschaft mit Spitzenspielern wie zum Beispiel Ronaldo, Pele, Romario, Ronaldinho und Neymar zu einer der besten Mannschaften weltweit. Zwar ist es schon 16 Jahre her, dass Brasilien es geschafft hat, sich den Weltmeistertitel zu holen, doch als 5-facher Sieger und Medaillenbesitzer hat die Mannschaft noch immer einen Platz unter den Top-Favoriten.

Gerade erst in diesem Jahr ist Führer der Mannschaft, Neymar, zum teuersten Fußballspieler der Welt ernannt wurden. Auf Überraschungen und großartige Spiele des jungen Künstlers kann auch in der bevorstehenden WM gehofft werden.

Spanien – Geschlossene Mannschaft, großer Erfolg?

Die spanische FlaggeAuch in Spanien schreibt der Fußball Geschichte und ist so beliebt wie nie zuvor. Erst im Jahr 2010 hat die Nationalmannschaft es geschafft, die Weltmeisterschaft in Südafrika für sich zu entscheiden und den goldenen Weltmeisterpokal an sich zu reißen. Besonders großes Potential steckt in der Offensivpower, die Spieler wie Isco ausschöpfen.

Bei der WM 2018 soll dieses Potential wieder genutzt werden, um reichlich Tore im Kampf gegen die anderen Teams zu erzielen.

Argentinien – Gelingt Messi der große Coup?

Die argentinische FlaggeAls ständiger Favorit bei Weltmeisterschaften hat sich auch Argentinien schon seit Jahrzehnten einen Namen gemacht. Oftmals stellt sich hier allerdings die Frage, ob es wirklich die Mannschaft ist, der hinsichtlich eines Sieges vertraut wird oder doch lediglich der große Superstar Lionel Messi. Der Hype um den Fußballkönig hat die Mannschaft in den letzten Jahren ein wenig verunsichert.

So ist es schon mehr als 30 Jahre her, dass sich das Team den Weltmeisterschaftstitel geschnappt hat. Bei der letzten WM in 2014 verlor Argentinien im Finale knapp gegen den amtierenden Meister Deutschland. Die zwei jungen Nachwuchstalente Paulo Dybala und Mauro Icardi sollen in diesem Jahr allerdings dafür sorgen, dass die Offensive und Defensive im Team verstärkt werden und die Chancen auf einen erneuten WM-Titel steigen.

Frankreich – Immer in der Favoritenrolle

Die französische FlaggeDie Franzosen bilden eine weitere Mannschaft, die es bereits geschafft hat, eine Weltmeisterschaft zu gewinnen. Im Jahr 1998 war es erstmalig für Frankreich soweit. Im eigenen Land konnte die Mannschaft genug Kraft sammeln, um sich gegen die weiteren WM-Teilnehmer durchzusetzen. Seit jeher ist das Team auch in die offizielle Liste der Favoriten aufgenommen wurden.

Frankreich hat in den vergangenen Jahren stets ein gutes Spiel hingelegt und mit talentierten Spielern überrascht. Jetzt soll vor allem mit einer starken Offensive dank Spielern wie Antoine Griezmann gepunktet werden.

Belgien – Der Underdog mit Riesensprung?

Die belgische FlaggeBisher galt Belgien mehr als Außenseiter der Weltmeisterschaft. Vor einer Begegnung mit der belgischen Mannschaft hatten andere Teams bisher nichts befürchtet. Überraschend war da vor allem die Qualifikationsrunde.

Belgien ist nicht zu unterschätzen und besitzt derzeit einen überaus starken Kader mit Spielern aus den Spitzenclubs der Welt. In den Vorrunden hat die Nationalmannschaft bereits ordentlich punkten können und von 10 Spielen nicht ein einziges verloren.

Portugal – Jetzt auch Weltmeister?

Die portugiesische FlaggeAls aktueller Europameister sollte auch die portugiesische Mannschaft unter der Führung von Fernando Santos nicht unterschätzt werden. Im eigenen Land holte sich die Mannschaft vor gerade einmal zwei Jahren die Krone in Europa. Im Bezug auf die diesjährige Weltmeisterschaft hat die Mannschaft bereits eine solide Leistung in den Qualifikationsrunden hingelegt. Spieler wie Cristiano Ronaldo, Elder und Nani sollen für weitere Wunder in der portugiesischen Sportgeschichte sorgen.

Im Allgemeinen lässt sich zusammenfassen, dass die bisherigen Weltmeister noch immer einen festen Platz unter den Favoriten haben. In diesem Jahr sollten allerdings auch eher unbekannte Mannschaften beziehungsweise Mannschaften, die bisher nicht sonderlich aufgefallen sind, im Auge behalten werden. Großes Potential ist bei den Newcomern schon jetzt zu sehen.

Die besten Wettanbieter für das Großereignis

Zunächst einmal gilt es natürlich sich als Spieler die Wette herauszusuchen, welche einem selbst am besten zusagt und die größte Sicherheit liefert. Ist diese Entscheidung getroffen, sollte dann noch der beste Wettanbieter herausgesucht werden, der bezüglich der gewünschten Wette die besten Quoten liefert.

Darüber hinaus gibt es aber noch einige weitere Faktoren, welche berücksichtigt werden sollten, wenn es um die Auswahl des Wettanbieters geht. Dazu zählt zum Beispiel auch die Benutzerfreundlichkeit des Angebots, der Kundenservice und mögliche Bonusaktionen sowie deren Konditionen. Welche Anbieter sich schon jetzt als hervorragend für Wetten zur WM 2018 herausstellen, wird im folgenden Abschnitt erläutert.

Der Anbieter hat vor allem auf dem europäischen Markt Fuß gefasst und zählt hier mit zu einem der besten Wettanbieter. Bereits bei der Europameisterschaft 2016 konnte Betway mit einer starken Auswahl an verfügbaren Wetten und tollen Quoten zum großen Fußballereignis überzeugen. Auch in diesem Jahr sollen die Weltmeisterschaft Wetten wieder Sportfans locken, sich an einem Tipp zu beteiligen.

Derzeit kann schon auf den voraussichtlichen Weltmeister getippt werden. Die aktuellen WM 2018 Quoten sehen bei Betway Deutschland, Brasilien und Frankreich als klare Favoriten an. Nutzer können bei Betway auch zur WM Gebrauch vom Neukundenangebot machen, welches einen Bonusbetrag von bis zu 225 Euro auf die erste Einzahlung vorsieht.

Das Bild vom Betway Sports Bonus von 225€

Die Bonusbedingungen können einfach während der WM erfüllt werden und nach dem großen Finale kann der entsprechende Gewinn direkt an den Spieler ausgezahlt werden. Als besonders vorteilhaft wird sich während der WM auch der Support der Betway Mitarbeiter auswirken. Diese sind für ihre Kunden täglich von 8 Uhr morgens bis 1 Uhr nachts sowohl per Live-Chat, E-Mail als auch kostenloser Telefonhotline erreichbar.

Hilfe gibt es dabei jederzeit auf deutscher Sprache – ein Faktor, mit welchem nicht sehr viele Anbieter punkten können. Spieler, die erstmals zur WM in das Wettverfahren einsteigen, werden bei Betway keinen schweren Start haben, denn neben der guten Hilfe, die geboten wird, ist die Webseite des Anbieters super übersichtlich und klar und deutlich gestaltet.

Neben dem WM-Sieger lässt sich bei Betway zum Beispiel auch auf das beste Team eines Kontinents oder den Zeitpunkt des Austritts einer bestimmten Nation wetten.


Betway Sports schlägt im Test die Konkurrenz

888Sport: Das Unternehmen 888Sport wird von einem der größten Konzerne der Glücksspielindustrie, der 888 Holdings PLC, geleitet und lässt sich daher schonmal als durchaus seriöser Anbieter einstufen. Hinsichtlich der großen Weltmeisterschaft hat der Anbieter ein besonders breites Angebot an Sportwetten verfügbar. Dabei können hier einige der merkwürdigsten und seltensten Wetten abgeschlossen werden.

Das ist die Plattform von 888 Sport

Hier wird nicht nur darauf getippt, wer am Ende als großer Sieger ausgeht, sondern auch darauf, wer sich als Torschützenkönig durchschlägt oder welche sogenannten Außenseiter Mannschaften die Welt überraschen werden. Derzeit wird zum Beispiel schon fleißig darauf gewettet, dass Panama es nach einer gefühlten Ewigkeit schaffen wird, in das Achtelfinale der WM einzusteigen. Die Quote liegt derzeit bei 10.5 und ist damit gar nicht mal so schlecht.

Wer speziell für die WM nach einem online Wettanbieter sucht, trifft mit 888Sport eine gute Wahl. Hier gibt es für die neue Registrierung eines Wettkontos ein tolles Bonusangebot für die erste Einzahlung.

Nutzer erhalten bis zu einem Betrag von 100 Euro einen Bonus von 100%. Dieses Geld kann anschließend für eine Vielzahl von Wetten bei der WM genutzt werden. Damit Gewinne am Ende ausgezahlt werden können, muss der Einzahlungsbetrag lediglich 6 Mal umgesetzt werden. Die Mindestquote der Wetten liegt dabei bei nur 1.5. Positiv im Vergleich zu den Bonusangeboten anderer Anbieter ist, dass Spieler ganze 60 Tage Zeit haben, um die Bonusbedingungen zu erfüllen.

Selbst wenn die Tipps zur WM für die Umsetzung nicht ausreichen, bleibt danach noch ausreichend Zeit, um das Bonusguthaben in Echtgeld zu verwandeln.

Bei Fragen können Nutzer sich rund um die Uhr schriftlich per E-Mail an den Kundenservice des Anbieters wenden. Von 8 Uhr morgens bis 21 Uhr abends ist dieser ebenfalls telefonisch unter einer internationalen Rufnummer erreichbar.


Die 888Sport Wettplattform im Test

Netbet: Hinter NetBet steckt ein Anbieter, der sich für das Wohl seiner Kunden sorgt. Besonders auch zur WM hat das Unternehmen einige tolle zusätzliche Angebote, die für noch mehr Freude und Spannung zum großen Event sorgen. Bereits für die WM-Qualifikationszeit konnten sich Kunden hier einen sogenannten Reloadbonus von 50% sichern und somit ein zusätzliches Bonusguthaben von 20 Euro abstauben.

Tolle Sonderkonditionen gibt es hier also für Fußballfans. Sobald die Gruppenphase der WM losgeht, kann sicherlich mit einem neuen speziellen Angebot gerechnet werden. Wer steckt aber eigentlich hinter Netbet? Ein Name, der nicht jedem Sportfan bekannt ist. Tatsächlich gibt es das Unternehmen allerdings schon seit 2001 – bis 2013 noch als Bet770 bekannt. Reichlich Erfahrung steckt demnach hinter diesem Anbieter. Von Betrug lässt sich hier absehen. Davon überzeugt auch die Lizenzierung der Malta Gaming Authority sowie das Sponsoring in der Fußball Premier League.

Neukunden können sich bei Netbet ebenfalls einen tollen Willkommensbonus von 100% sichern. Dabei gibt einen Betrag bis zu 100 Euro zusätzlich auf die erste Einzahlung. Der Unterschied zu anderen Anbietern liegt hier bei den Umsatzbedingungen. Bevor der Bonusbetrag überhaupt aktiviert wird, muss der Einzahlungsbetrag einmal in Echtgeld umgewandelt werden. Anschließend gilt es innerhalb von 60 Tagen den Bonusbetrag 6 Mal umzusetzen, damit eine Auszahlung gewährleistet wird. Die Mindestquote muss bei der Umsetzung 1.6 betragen. Somit ist der Bonus ebenfalls für die Teilnahme an WM Wetten 2018 nutzbar.

Fragen werden bei Netbet rund um die Uhr von einem deutschen Serviceteam beantwortet. Dabei haben Kunden selbst die Wahl, ob die den schriftlichen Support per Live-Chat oder E-Mail oder aber den telefonischen Kontakt bevorzugen. Positiv zu erwähnen ist, dass Kunden einfach eine deutsche Rufnummer wählen können und dadurch keine weiteren Kosten tragen müssen.


Der aktuelle Netbet Testbericht

Bet3000: Der Anbieter Bet3000 hat sich seinen Platz in der Liste vor allem aufgrund der Wettquoten verdient, welche stets herausstechen und im guten bis sehr guten Bereich liegen. Besonders in Hinsicht auf die bevorstehende Weltmeisterschaft kann dieses Vorteil genutzt werden, denn auch die Weltmeisterschaft 2018 Quoten werden hier unschlagbar sein und mit der Konkurrenz mehr als mithalten können. Ein weiterer Pluspunkt liegt darin, dass bei Bet3000 die Zahlungsmethode PayPal verwendet werden kann, um eine Einzahlung zu tätigen oder eine Auszahlung zu erhalten.

Diese wird leider nicht von vielen Anbietern geboten, gilt aber nach wie vor als sicherste und beliebteste elektronische Zahlungsmethode. Nicht nur die Einfachheit die hinter der Zahlung mit PayPal steckt überzeugt, sondern auch die Sicherheit, die eine Kooperation mit dem Zahlungsdienstleister mitbringt.

Das kleine Paypal Zeichen Da PayPal ausschließlich mit strikt geprüften und seriösen Unternehmen zusammenarbeitet, haben Bet3000 Kunden nichts zu befürchten. Die Nutzung von PayPal bringt beim Sportwettenanbieter noch weitere Vorteile mit sich. Für Kunden, die PayPal als Zahlungsmethode nutzen, wird ein spezieller Bonus eingerichtet, welcher natürlich auch während der Fußballweltmeisterschaft genutzt werden kann. Bis zu einem Betrag von 50 Euro erhalten Kunden einen 100%-igen Bonus auf die Einzahlung.

Wer PayPal nicht nutzen möchte, kann als neu registrierter Kunde aber auch von einem Willkommensbonus profitieren. Dieser sieht ebenfalls einen Einzahlungsbonus von 100% bis zu einem Betrag von 50 Euro vor. Bevor es zu einer Auszahlung von Gewinnen kommen kann, muss der Bonusbetrag dreimal innerhalb von 45 Tagen umgesetzt werden, während die Mindestquote einer Wette 2.0 betragen muss. Die Konditionen sind somit sehr einfach zu erfüllen.

Nach der WM kann der Kontostand dann blitzschnell ausgezahlt oder auch für die Teilnahme an weiteren Sportwetten genutzt werden. Wetten können grundlegend auch über die native Bet3000 App abgegeben werden, was sich besonders vorteilhaft auf die WM auswirkt, denn so kann eine Wette auch noch vor dem Start eines Spiels zum Beispiel beim Public Viewing abgegeben werden.


So hat Bet3000 im Test abgeschnitten

Wetten.com: Bei Wetten.com treffen Spieler auf einen überaus neu-modernen Anbieter, der seine Plattform gerade einmal Anfang 2017 eröffnet hat. Ein Sportereignis wie die Fußballweltmeisterschaft kommt da ganz gelegen, um zu testen, was die online Plattform zu bieten hat und worauf das Unternehmen vorbereitet ist. Die Wett-Plattform kann in jedem Fall direkt mit einem eleganten Design und einer überschaubaren Benutzeroberfläche überzeugen.

Bereits beim Besuchen der Seite fällt sofort ein ausgezeichnetes Willkommensangebot für neue Kunden ins Auge: 130 Euro Bonusguthaben können neue Spieler erhalten. Das Guthaben kann dabei in mehreren Teilen in Anspruch genommen werden und hängt zunächst mit einer ersten Einzahlung zusammen.

Nach Erfüllung der Umsatzbedingungen erhalten Nutzer dann aber tatsächlich auch 10 Euro Gratis-Guthaben, welches ohne jegliche Konditionen für den Einsatz auf Wetten zur Verfügung steht. Dies gibt es so bei keinem anderen Anbieter. Zuvor muss der Bonusbetrag allerdings innerhalb von 14 Tagen fünf Mal umgesetzt werden. Die Mindestquote liegt hier bei 1.8. Somit bleibt nicht allzu viel Zeit für die Umsetzung, doch während der Weltmeisterschaft sollte das kein Problem sein.

Da gerade bei einem so jungen und neuen Unternehmen noch viele Fragen seitens der Kunden auftreten können, ist dafür gesorgt, dass diese rund um die Uhr unterstützt werden. Der Kundenservice ist ausschließlich auf deutscher Sprache verfügbar, was als großer Vorteil für die deutschen Spieler gilt, die oftmals bei anderen Anbietern auf einen englischsprachigen Kundensupport zurückgreifen müssen. Ein Live-Chat steht Spielern täglich von 10 Uhr bis 22 Uhr zur Verfügung. Eine E-Mail kann rund um die Uhr versendet werden. Eine Beantwortung erfolgt hier in der Regel innerhalb von 24 Stunden.


Der analytische Wetten.com Test

Für Spannung wird sicherlich gesorgt sein

Fakt ist, dass der Sommer in diesem Jahr einige Überraschungen für Fußballfans bereithalten wird. Altbekannte Teams und überraschende Newcomer treffen ab dem 14. Juni aufeinander und werden uns den Sommer wieder um einiges spannender gestalten. WM Wetten können schon jetzt vorzeitig abgegeben werden.

Wer noch ein wenig wartet, kann aber den Vorteil genießen, dass die Weltmeister 2018 Quoten sich noch verändern. Die Vorbereitung hinsichtlich des richtigen Wettanbieters sollte aber in aller Ruhe jetzt schon gestartet werden. Wetten WM 2018 werden es sehr viele geben. Man bleibt gespannt, wer sich dieses Jahr die Krone holt.