Skip to main content

Wie funktionieren Sportwetten Quoten?

Die Jetzt teilnehmen TasteWomöglich werden sich Sportwetten Fans manchmal fragen, wie genau die Quoten eigentlich zustande kommen. Die Erklärung hierzu ist sehr einfach. Schließlich werden die Quoten und Auszahlungen von der Wahrscheinlichkeit bestimmt. Gilt ein Ereignis also als recht wahrscheinlich, so wird man damit rechnen müssen, dass der jeweilige Sportwetten Anbieter recht niedrige Quoten hierauf anbietet. Setzt man in diversen Partien aber auf den Underdog, also das unwahrscheinliche Ereignis, dann wird man eben höhere Quoten erwarten können.

Doch natürlich ist dies eine vereinfachte Umschreibung für eine recht komplexe Auszahlungsgestaltung. Man hat man nämlich auch zu berücksichtigen, dass gewisse Marketing Maßnahmen höhere Quoten zur Folge haben können.

Es warten spannende Bonusangebote

Einige Promotionen versprechen beispielsweise sogenannte Gewinn Boosts. Diese kommen nicht selten bei kombinierten Wetten zum Tragen. Bei Kombiwetten ist es ohnehin so, dass sich die Quoten der ausgewählten Ereignisse miteinander multiplizieren. Will man also mit wenig Einsatz besonders hohe Gewinne ergattern, dann können einem Kombiwetten dabei helfen.

Mit jeder neuen Einzelwette, die man hier hinzufügt, sinkt natürlich die Gewinnwahrscheinlichkeit. Schließlich müssen alle Ereignisse richtig getippt worden sein, dass die Wette als gewonnen angesehen wird.

Der neue 888Sport Willkommensbonus

Auch 888Sport bietet hin und wieder einen Quotenboost an

Die Buchmacher verfügen über weitreichende Statistiken und Rechner, die die Wahrscheinlichkeiten des Eintritts bestimmter Ereignisse recht genau vorhersagen können. Mit dem Abzug eines gewissen Betrages werden dann also die Quoten ausgegeben. Die genauen Auszahlungsraten der Buchmacher lassen sich im Voraus schon mal einsehen.

Je höher die generelle Auszahlung bei einem Anbieter, desto höher fallen auch die Gewinn Quoten bei einzelnen Spielen aus. Es ist also nicht die schlechteste Idee diese angesetzte Auszahlungsquote im Voraus bereits beim Support oder in den FAQs herauszufinden. Seriöse Anbieter werden es einem leicht machen, die Auszahlungsrate zu erfahren.

Ganz egal, wie hoch die Quoten gestaltet sind, man muss ich zu jeder Zeit vor Augen halten, dass man es mit einem profitorientierten Konzern zu tun bekommen wird. Dieser wird also auch an seine eigenen Gewinne denken müssen. Das ist nichts schlechtes, denn ein Buchmacher kann nur Wetten ermöglichen, wenn er fortlaufend im Markt bestehen kann.

Die Anbieter liefern sich also einen harten Wettbewerb, bei dem auch Auszahlungsraten eine Rolle spielen. Entsprechend kann man Unterschiede zwischen den unterschiedlichen Wettunternehmen feststellen. Ein Vergleich ist demnach eine gute Idee.

Wer die Quoten also im Auge behält, der kann seine persönlichen Erträge tatsächlich im bestmöglichen Sinne gestalten. Doch auch wenn die Auszahlungsraten wahres Geld bedeuten, sollten Sie nicht ausschließlicher Entscheidungsgrund für oder gegen einen Anbieter sein. Denn ein Buchmacher zeichnet sich durch seine unterschiedlichsten Eigenschaften aus.

Hierzu zählen auch mobile Spielmöglichkeiten, ein großes Repertoire an Sportwetten und eine übersichtliche Plattform. Was bringt einem also einen starke Gewinn Quote, wenn man auf seine Lieblingsevents nicht tippen kann?


888Sport im Test

Bei den Quoten kommt es auch auf das richtige Timing an

Wer sich Sportwetten widmet, der sollte also im Hinterkopf behalten, dass die angesetzte Quote eine gewisse Wahrscheinlichkeit widerspiegelt. Je höher die potentiellen Auszahlungen ausfallen, desto unwahrscheinlicher sind die Ereignisse. Trotzdem kann man als Spieler oftmals auch ein gutes Gespür beweisen und so von hohen Quoten bestimmter Sportevents profitieren.

So wird das Tippspiel also besonders interessant und wer gute Erträge für sich verbuchen kann, der wird immer wieder gerne die Dienste von Online Buchmachern nutzen wollen. Fallen die Gewinne höher aus, dann macht das Spiel natürlich ungleich mehr Spaß.  Das wissen natürlich auch die Wettanbieter selbst. Dies sorgt für eine regelmäßige Nutzung der Angebote.

Generell herrscht bei Sportwetten das Prinzip der Wahrscheinlichkeit. Genau hieran orientieren sich die vorhandenen Quoten im Tippspiel. Die Buchmacher verfügen über eine außerordentliche Anzahl von Statistiken, die sie ganz mathematisch in ihre Gestaltung der Auszahlungsraten mit einfließen lassen. Marketingmaßnahmen können aber ebenfalls Einfluss auf die genauen Gewinnmöglichkeiten haben.

Auch, wenn das Grundprinzip recht simpel erscheint, ist es eine wahre Kunst, möglichst attraktive und gleichzeitig wirtschaftlich sinnvolle Quoten ins Leben zu rufen. Schließlich versuchen die Anbieter im Markt sich gegenseitig auszustechen. Dem Spieler kommt dies am Ende zu Gute und er oder sie kann sich in aller Ruhe den Buchmacher auswählen, der die beste Quotengestaltung verspricht.