Skip to main content

Wie funktionieren Casino Automaten?

Die Spieler lieben Ihre Casino Automaten, da diese einfach zu Spielen sind, einen hohen Unterhaltungswert haben und schnell zu lernen sind. Die Casinos, auf der anderen Seite, lieben die Slots ebenso, da hiervon ein Großteil Ihres Profits kommt. Der große Profit aus den Casino Automaten ist bedingt durch deren Funktionsweise und die enorme Masse an Spielern, die täglich an den Automaten zocken.

Die meisten dieser Spieler haben dabei allerdings keinen blassen Schimmer, wie diese Automaten eigentlich funktionieren. Die Casinos halten sich dessen auch eher bedeckt und man findet kaum Information zu diesem Thema.

Wie funktionieren sie also?

Wie allseits bekannt ist, kommen die meisten Casino Automaten mit Walzen, die sich in jeder der Spielrunden drehen. Die meisten dieser Slots sind mit drei Walzen ausgestattet. Es gibt jedoch andere Varianten mit vier oder fünf Walzen. Mit der Einführung der Video Slots sind sogar noch ganz andere Variationen möglich. Diese laufen allerdings letzten Endes auf das gleiche Prinzip hinaus. Es wird oft behauptet, dass man mehr gewinnen kann, je mehr Walzen der Automate hat. Das ist allerdings nur ein Mythos und weit entfernt von der Realität.

Auf den Walzen befinden sich Symbole. Jedes Symbol ist anders gewichichted. Das hat einen Einfluss darauf, wie oft ein spezielles Symbol erscheint. Die Symbole die schwerer gewichtet sind erscheinen weniger oft. In der Regel sind das auch genau die Symbole, die den größten Gewinn abwerfen können. Die Chancen eine Gewinnkombination aus genau diesen Symbolen zu erhalten sind also deutlich niedriger als eine Kombination von weniger gewichteten Symbolen.

Bei den Online Casinos und bei den Video Slots kommt ein Zufallsgenerator, oder auch RNG (Englisch für Random Number Generator), zum Einsatz. Diese Generatoren setzen programmierte Algorithmen ein und bestimmen so zufällige Zahlen in Millisekunden. In der Regel befinden sich diese Generatoren an einem externen Ort und sind so nicht durch die Casinos manipulierbar. Zusätzlich werden die RNG Generatoren auch regelmäßig durch den Lizenzgeber der Glücksspiel Lizenz überprüft, um sicherzustellen, dass auch alles seine Ordnung hat.

Die Antwort auf die Frage, ob man in einem Online Casino betrogen wird ist also ganz klar mit einem Nein zu beantworten. Der Anbieter hat keinen Einfluss auf das Ergebnis der Casino Automaten. Deshalb sollte man auch immer darauf achten in einem Online Casino zu spielen, welches über eine gültige Europäische Lizenz verfügt. Generell gilt zum Beispiel die Lizenz der Maltesischen MGA (Malta Gaming Authority) als äußerst seriös und streng.

Es ist Vorteilhaft zu verstehen, wie der RNG und die Slots funktionieren.

Hat man das Prinzip der RNG Gewinnverteilung verstanden hilft es einem dabei die besten Slots ausfindig zu machen. Außerdem sollte man natürlich auch vorher sicherstellen den Automaten verstanden zu haben, damit man seine Gewinne maximieren kann. So kann man beispielsweise das meiste aus seinen Bonusrunden herausholen.

Gekoppelt an den RNG der Automaten ist ein weiter Wert, der größeren Aufschluss über die genau Gewinnausschüttung gibt. Darum handelt es sich um den so genannten RTP (aus dem Englischen für “Return to Player”). Dieser Wert gibt an wieviel des Einsatzes wieder an die Spieler des Automaten ausgegeben wird. Der Wert wird in der Regel in Prozent angegeben und es gilt je höher desto besser.

Bei den meisten Automaten kann man diesen Wert in der Beschreibung ausfindig machen. Wird man dort nicht fündig, so ist dieser in der Regel auf der Webseite des Anbieters einzusehen. Als besonders gut gelten Automaten mit einem RTP von 96% oder mehr. Das bedeutet, dass 96% des gesamten Einsatzes aller Spieler wieder als Gewinn ausgeschüttet wird. Die überbleibenden 4% sind der Gewinn des Casinos.

Dabei kann sicher der Gewinn allerdings auf Unterschiedlichste Art und Weise auf die Spieler verteilen. Setzen zum Beispiel 10 Spieler jeweils 100 Euro befinden sich 10.000 Euro im Preispool. Der Gewinn des Casinos beträgt 400 Euro. Bleiben also 9.600 zu verteilen. Es kann also vorkommen, dass ein glücklicher Spieler die gesamten 9.600 Euro abkassiert und die anderen neun komplett leer ausgehen. Der RTP wär dann immernoch 96%.

Das Fazit

Egal ob in den Spielbanken, oder bei den Online Casinos. Die Funktionsweise und Gewinnausschüttung funktioniert nach einem Zufallsprinzip. Bei den Spielautomaten entscheidet die Gewichtung und bei den Video Slots kommt ein Zufallsgenerator zum Einsatz. In beiden Fällen werden diese regelmäßig durch die Behörden überprüft, um ein faires Spiel zu garantieren.