Skip to main content

Wie bekommen ich meinen Lottogewinn ausgezahlt? – Schritt für Schritt Anleitung

Bei den Lotto-Verkaufsstellen ist die Abholung der Gewinne bis zu einer bestimmten Summe möglich. Für größere Summen unterscheiden sich die Regelungen je nach Bundesland. Dabei ist die Gewinnhöhe entscheidet für die Auszahlungsart des Gewinns. Die nachfolgenden Abschnitte geben Ihnen eine umfangreiche Schritt-Für-Schritt Erklärung und wer bist jetzt nicht im Lotto gewonnen hat, kann Lottoland nutzen und es einmal ausprobieren.


Lottoland Erfahrungen – Fakten zum Anbieter

Abholung der Lottogewinne in der Verkaufsstelle

Nachdem Sie einen Gewinn beim Lotto erworben haben, können Sie diesen in einer der Lotto-Verkaufsstellen bar auszahlen lassen. Diese Auszahlung ist jedoch nur bis zu einem bestimmten Betrag möglich. In Berlin darf der Lottogewinn für eine Abholung maximal 500 Euro betragen. Dahingegen können in Bayern 2.500 Euro abgeholt werden, in Hessen sind es sogar 5.000 Euro.

Des Weiteren ist zu beachten, dass der Gewinn nur in dem Bundesland abgeholt werden kann, in dem auch der Lottoschein gekauft wurde. Befindet sich der Gewinn unter der zulässigen Summe, kann die Auszahlung des Gewinns einen Werktag nach der Ziehung in der Annahmestelle von Lotto stattfinden.

Um kleinere Beträge in der Lotto-Annahmestelle abholen zu können, sind nur der Ausweis und die Spielquittung erforderlich. Diese beiden Dokumente müssen den jeweiligen Mitarbeiter vorgezeigt werden, damit die Auszahlung des Gewinns erfolgen kann. Bei geringen Beträgen ist keine Überweisung zulässig, sondern nur eine Abholung des Geldes. Der Aufwand der Gewinnabholung hält sich zwar in Grenzen. aber es geht noch einfacher, nämlich mit dem Online Lotto.

Beim Online Lotto werden die Gewinne sofort ausgezahlt, zum Beispiel per Überweisung auf das hinterlegte Bankkonto und kein Spieler muss nachschauen, ob er gewonnen hat. Stattdessen wird er vom Online Lotto Anbieter benachrichtigt.

So sieht die Plattform von Lottoland aus

Wer jetzt noch auf der Suche nach einem guten Online Lotto Anbieter ist, der sollte sich einmal Lottoland ansehen. Hier bekommen Spieler die Möglichkeit, um an nationalen oder internationalen Lotterien teilzunehmen und darüber hinaus können sie auch ganz bequem per App ihren Tippschein abgeben. Einfacher geht es wirklich nicht mehr.


Lottoland Erfahrungen – Fakten zum Anbieter

Zurück zum gewöhnlichen Lotto. Dort gibt es eine Ausnahme für Menschen, welche mit der Lottocard spielen. Mithilfe der Lottocard ist es möglich, dass auch eine Überweisung von kleineren Gewinnen unter 1.000 Euro durchgeführt werden. Jedoch ist hierbei die Wartezeit von sechs Wochen zu beachten.

Der Vorteil bei der LottoCard ist, dass die Gewinnauszahlungen automatisch auf Ihr Bankkonto überwiesen werden. Sollt es sich bei Ihrem Gewinn um Sachgegenstände handeln, dann werden Sie Inhaber der LottoCard schriftlich benachrichtigt. Hierbei erfolgt die Benachrichtigung auf dem postalischen Weg.

So erhalten Sie die hohen Gewinne

Unter der Begrifflichkeit Zentralgewinne sind die hohen Gewinne zu verstehen. Dies hängt damit zusammen, dass für das Erhalten der hohen Gewinne, die Ausfüllung eines Zentralgewinnungsformular notwendig ist.

In diesem Formular muss die Bankverbindung und die Anschrift von Ihnen notiert werden. Sobald das Formular und die Spielquittung bei der Zentrale eingegangen sind, wird der Gewinn an Ihnen ausgezahlt. Eine weitere Möglichkeit ist es, dass Sie die notwendigen Dokumente in der Lotto-Annahmestelle an einem Verantwortlichen übergeben.

Das Zentralgewinn-Anforderungsformulars ist an jeder Lotto-Annahmestelle erhältlich. Die Ziehung von Gewinnen die über 100.000 Euro übersteigen, erfolgt in der Regel nach einer Woche. Bei solch hohen Gewinnen haben Sie die Möglichkeit einen persönlichen Betreuer bezüglich der Gewinne zu erhalten.

Dieser kann Ihnen dabei behilflich sein, ein verantwortungsbewusstes Handeln mit dem Geld möglich zu machen. Auf diese Weise erhalten Sie die Unterstützung ein normales Leben trotz des hohen Gewinn zu führen. Gleichzeitig sorgt dieser Betreuer dafür, dass der Ablauf möglichst problemlos verläuft.

Fristen für die Abholung des Gewinns

In der Regel erhält der Lotto-Spieler seinen Gewinn innerhalb von wenigen Tagen, nach der Anmeldung, bei der Lotto-Annahmestelle.Dabei ist es die Aufgabe des Gewinners sich bei der Lotto-Gesellschaft zu melden.

Aus diesem Grund haben Sie 13 Wochen Zeit, um Ihren Gewinn bei der Lotto-Gesellschaft anzumelden. Hierbei können Sie mit der Lotto-Gesellschaft via Telefon, Fax oder per Post in Kontakt treten. Sollten Sie sich innerhalb dieser Frist nicht bei der Lotto-Gesellschaft melden, haben Sie keinen Anspruch mehr auf den Gewinn. Nach den 13 Wochen geht der Gewinn zurück an die Lotto-Gesellschaft. So etwas ist sehr ärgerlich, kann aber ganz leicht vermieden werden, indem man sofort Online Lotto spielt.


Lottoland Erfahrungen – Fakten zum Anbieter

Auszahlung der Gewinne bei Online-Lotto

Wenn Sie Ihren Tippschein online abgeben, müssen Sie keine Angst davor haben, dass der Tippschein verloren geht. Zudem kann beim Online Lotto der Gewinn, auch nicht verfallen. Hierbei erfolgt eine automatische Gutschrift auf Ihr hinterlegtes Bankkonto oder Spielerkonto. Zudem erhalten Sie eine Benachrichtung über Ihren Gewinn per SMS oder auch per E-Mail.