Skip to main content

Warum sind Online Casinos in Malta?

Die sonnige Mittelmeerinsel Malta zählt mit seinen etwa 500.000 Einwohnern zu den kleinsten Mitgliedstaaten in der Europäischen Union und ist vielen Leuten gänzlich unbekannt. Es stellt sich also die Frage warum genau dieses kleine Inselparadies eines der wichtigsten Zentren in der iGaming und Online Casino Branche ist. Die Antwort darauf ist vielschichtig und nicht in einem Satz zu beantworten, ist am Ende jedoch relativ einleuchtend. Neben Malta gibt es noch einige weitere Knotenpunkte, die von der iGaming Branche besiedelt werden. Darunter befinden sich zum Beispiel die Isle of Men, Gibraltar und England (besonders der Raum London).

In diesem Artikel werden einige der Gründe durchleuchtet, warum sich gerade Malta als Hauptsitz vieler Online Casinos entwickelt hat. Eines der vielen Beispiele ist etwa das in Malta ansässige Online Casino Leo Vegas, zu dem es in den folgenden Absätzen noch weitere Informationen gibt.

Ein Screenshot der Webseite vom Leo Vegas Casino

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sind die Online Casinos nur aus steuerlichen Gründen in Malta?

Viele denken, dass sich einige der Online Casinos lediglich aus steuerlichen Gründen in Malta niedergelassen haben. An dieser Annahme ist mit Sicherheit etwas wahres dran, jedoch handelt es sich dabei eher um einen nebensächlichen Aspekt, der jedoch trotzdem gerne angenommen wird. Firmen werden in Malta in der Regel deutlich niedriger besteuert, als dies zum Beispiel in Deutschland und Österreich der Fall ist. Dies trägt zur Profitabilität des Unternehmens bei und ist somit ein ganz klarer Pluspunkt.

Der Hauptgrund ist allerdings ein ganz anderer. Hierbei geht es eher um die rechtlichen Grundlagen, um überhaupt ein Online Casino betreiben zu können. Es wird oft angenommen, dass man ja in der großen weiten Welt des Internets auf einem internationalen Level einfach Anbieten kann was mal will, denn es sei ja so wie so niemand dafür zuständig. Weit gefehlt! Um überhaupt ein Online Casino betreiben zu können benötigt man eine für die Region in welcher man den Service anbieten möchte eine gültige Glücksspiellizenz. Damit wird die Sache etwas komplizierter.

In Deutschland gibt es an sich keine Glücksspiel Lizenz für Online Casinos. Hier sind die Bundesländer selbst und nicht das Land für die Regulierung des Glücksspiels verantwortlich. Zum aktuellen Zeitpunkt hat sich nur ein einziges Bundesland dessen angenommen und dabei handelt es sich um Schleswig-Holstein. Um also in Schleswig-Holstein die Dienste seines Online Casinos anbieten zu dürfen, muss man auch genau dort eine von Schleswig-Holstein ausgestellte Glücksspiel Lizenz halten. Dieses Bundesland ist jedoch die große Ausnahme. Die anderen 15 Bundesländer bieten keine eigene Lizenz an und gelten somit als unregulierter Raum.

Hier kommt Malta ins Spiel. In Malta gibt es eine eigene Glücksspiel Lizenz welche durch die Malta Gaming Authority (oder kurz MGA) ausgestellt wird. Da sich Malta in der EU befindet hat diese Lizenz auch im gesamten Raum der EU Gültigkeit, vorausgesetzt man möchte seine Dienstleistung in unregulierten Ländern anbieten. Hält ein Online Casino also eine Maltesische MGA Lizenz kann es damit auch ganz legal seine Spiele in den 15 unregulierten Bundesländern in Deutschland anbieten, nicht jedoch in Schleswig-Holstein.

Weitere Gründe warum Malta ein guter Standort ist

Auf den ersten Blick würde man vermuten, dass Online Casinos eher kleine Firmen sind, die nur wenige Mitarbeiter benötigen. Was braucht man denn schon außer einer Webseite? In der Realität verhält sich das jedoch ganz anders. Viele der großen Online Casinos haben hunderte und in einigen Fällen sogar tausende Mitarbeiter. Man benötigt Rechtsanwälte, Entwickler, Tester, eine Finanzabteilung, eine Marketingabteilung, eine VIP Abteilung und so weiter und sofort. Den größten Teil der Mitarbeiter machen jedoch die Angestellten im Kundendienst aus. Ein Beispiel dafür ist das in Malta ansässige Leo Vegas Online Casino. Hier arbeiten über hundert Mitarbeiter im Support und Gesamtmitarbeiterzahl geht steil in die Richtung Eintausend.


Leo Vegas Casino im Test

Die großen virtuellen Spielbanken operieren auf der ganzen Welt und benötigen somit Kundendienstmitarbeiter mit den unterschiedlichsten Sprachkenntnissen. Wie bekommt man das alles unter einen Hut? Malta bietet die perfekten Voraussetzungen um Personal aus allen Herren Ländern anzulocken. Zum einem ist Englisch eine der Amtssprachen auf Malta, was es erleichtert internationales Publikum anzulocken, da die Kommunikation deutlich einfacher ist. Auf der anderen Seite ist Malta eine mediterranische Insel mit Strand, Meer und über 3000 Stunden Sonnenschein pro Jahr. Mit diesen paradiesischen Bedingungen fällt es ohne Zweifel leichter mehrsprachige Mitarbeiter auf die Insel zu bringen, als dies zum Beispiel im kalten Deutschland der Fall wäre.