Skip to main content

Tippalternative International Champions Cup 2019

Das Bild zeigt einen Fußball von obenDer International Champions Cup hat natürlich nicht die Tragweite der Königsklasse, bringt allerdings die großen Teams des europäischen Fußballs direkt zu den Fans aus aller Welt. Mit Begegnungen in den USA, Asien und Europa können sich Fußballfans und Wettfreunde auf die anstehende Saison einstimmen. Vor allem im Rahmen der Sportwetten ergeben sich ausgesprochen attraktive Möglichkeiten, in der Saisonvorbereitung von sehr hohen Quoten auf Außenseiter zu profitieren.

Was zeichnet den Turnierverlauf des ICC aus?

Der ICC 2019 ist die siebte Ausgabe der internationalen Serie von Fußball Freundschaftsspielen, bei der sich namhafte Traditionsklubs miteinander messen. Obwohl die Vorbereitungsspiele vor dem Saisonstart meist kein großer Gradmesser für den anstehenden Ligastart sind und viele unbekannte Faktoren dem Wettfreund die Entscheidung schwer machen, ist die Aussicht auf eine gute Rendite recht groß.

Denn der International Champions Cup bietet weit mehr als einen Kick zwischen Lactattest, Spielertransfers und Ausdauerprogramm. Es geht bei dieser internationalen Turnierserie um Prestige und Geld, die Sponsoren in Amerika und Asien vermarkten die Partien im großen Stil. Wenn in Singapur und Schanghai der Anstoß vor weit mehr als 50.000 Zuschauern erfolgt, kommt eine ganz andere Wettkampf-Atmosphäre auf, als wenn im Trainingslager ein Freundschaftsspiel gegen einen unterklassigen Verein vor ein paar hundert Zuschauern in Kitzbühel ausgetragen wird.

Welche Vereine spielen um den Cup?

Insgesamt nehmen dieses Jahr zwölf Mannschaften teil, darunter Champions League Finalist Tottenham Hotspurs, Man United, Arsenal und der FC Bayern München. Aus Italien sind beide Mailänder Klubs, der AC Florenz und Juventus Turin dabei, ebenfalls treten die spanischen Kult-Klubs Atlético und Real Madrid an, sowie aus Portugal Benfica Lissabon. Ein exotischer Außenseiter ist mit dem mexikanischen Vertreter C.D. Guadalajara am Start, der die Zuschauerränge bei gleich drei Gastspielen in den USA mit seiner fanatischen Anhängerschaft bereichern wird.

Das Team aus Mexiko spielt gegen den AC Florenz, Benfica und Atlético Madrid. In alle drei Partien gehen die Mexikaner als klarer Underdog ins Spiel. Trotzdem kann sich es aufgrund der Zeitverschiebung und dem überdeutlichen Heimvorteil lohnen, die Chivas auf dem Schirm zu haben. Im Übrigen hat der einstige Leverkusener Stürmer Chicharito, der heute für West Ham United in der Premier League auf Torjagd geht, bei Guadalajara das Fußballspielen gelernt.

Welche Highlights hat das Turnier zu bieten?

Für alle Wettfreunde aus Deutschland ist natürlich der FC Bayern als einziger Vertreter besonders interessant. Der Rekordmeister startet am 18. Juli mit der Partie gegen den FC Arsenal ins Turnier, gespielt wird in Carson unweit von Los Angeles. Zwei Tage später geht es in Houston Texas gegen Real Madrid weiter und den Abschluss macht die Partie gegen den AC Milan in Kansas City.

Sowohl gegen Real als auch gegen Milan sollte man die Bayern auf dem Zettel haben. Denn für die beiden Vertreter ist es das jeweils erste Spiel im Verlaufe der Vorbereitung auf amerikanischen Boden. Der Deutsche Meister reist deutlich früher an und ist somit akklimatisiert, was in der Saisonvorbereitung definitiv als Pluspunkt zu bewerten ist.

Das Spitzenspiel steigt am 27. Juli in East Rutherford New Jersey zwischen den beiden spanischen Hauptstadt Klubs. Sicher interessant zu sehen, ob die hochspekulativen Transferobjekte Antoine Griezmann, Gareth Bale und Neymar bei dieser Ansetzung zugegen sind. Aktuell brodelt die Gerüchteküche und eines ist klar, sollte ein Mega-Deal zustande kommen, sind die USA der perfekte Ort dafür.

Worauf Sportfreunde bei dem Freundschaftsturnier achten sollten

Grundsätzlich sind die Fußballwetten auf Freundschaftsspiele mit Bedacht anzugehen. Aktuelle Formkurven und Statistiken haben kaum Aussagekraft, vielmehr ist der Trainingsrhythmus entscheidend. Wo steckt die Mannschaft gerade in der Vorbereitung – ist ein Team bereits eine Woche länger am Trainieren – kann das durchaus auf den Spielausgang einflussnehmen, unabhängig von der objektiven Qualität des Mannschaftskaders.

Lohnenswert kann es durchaus sein, den jeweiligen Außenseiter im Blick zu haben, sofern dieser einen gewissen Trainingsvorsprung vorweisen kann. Da die meisten Partien in den USA aufgrund der Zeitverschiebung während der Nacht stattfinden, sollten Strategien mit gegensätzlichen Tipps in Echtzeit ausgelassen werden. Attraktive Wettangebote rund um den International Champions Cup 2019 hat der Buchmacher 888Sport im Portfolio.


888Sport im Test

Echtzeit Tippmöglichkeiten in Europa und Asien

Die Anstoßzeiten in den asiatischen Stadien sowie in Europa sind in jedem Fall besser geeignet, um mit In-Play-Wetten auf den Spielverlauf zu reagieren. Wenn Manchester United Trainer Ole Gunnar Solskjær seinen neu formierten Kader im Nationalstadion von Singapur gegen Inter Mailand am 20. Juli präsentiert, ist die Favoritenrolle in jedem Fall ausschließlich auf dem Papier vorhanden. Ein Tag später spielt Christiano Ronaldo mit Juve gegen die Spurs und ebenfalls birgt das Premier League Duell am 25. Juli in Shanghai zwischen Tottenham und Manchester United eine gewisse Brisanz für spekulative Sieges Wetten.