Skip to main content

Premier League Wetten – Mehr Spannung geht kaum

Ein Fußball auf dem FußballfeldDie Premier League gilt als die stärkste Spielklasse im Spitzenfußball und macht den größten Teil aller Fußballwetten im weltweiten Vergleich aus. Unter den führenden Fußballnationen gibt es kaum ein spannenderes Klassement als das englische Ligasystem. Aufgrund der immensen Nachfrage an Premier League Wetten und zahlreichen Top-Mannschaften, die sich jede Saison Chancen ausrechnen, Meister zu werden, steht Tippfreunden eine enorme Angebotsvielfalt zur Verfügung.

Neben langfristigen Prognosen auf Vereine, die für die Europacup Startplätze oder den Abstieg infrage kommen, bieten vor allem die Spieltage interessante Wettmöglichkeiten. Alles Wichtige zum Tippen auf die höchste Spielklasse im englischen Fußball erfährst Du im folgenden Artikel, der mit einer Übersicht seriöser Buchmacher beginnt, die die Premier League Wetten im Programm haben.

Die Übersicht mit den überprüften und beliebten Anbietern:

Allgemeine Tippoptionen zur englischen Premier League

Mit insgesamt 38 Spieltagen bietet die Premier League eine ausgezeichnete Bandbreite für Sportwetten. Darüber hinaus verteilen sich die Partien an jedem Spieltag über vier Tage, womit sich für Wettfreunde ebenfalls viele Optionen im Bereich der Live-Wetten auftun. Die beliebteste Wettvariante auf Ansetzungen in der höchsten englischen Spielklasse sind klassische Tipps auf den Sieger einer Partie.

Die Besonderheit gegenüber den meisten Top-Ligen Europas ist das breit aufgestellte Gebilde von bis zu acht Mannschaften, die um die Platzierungen im oberen Tabellendrittel kämpfen. Dieser Fakt ist ein Grund dafür, weshalb Buchmacher die Quoten auf Premier League Wetten im Schnitt höher ansetzen, als im internationalen Vergleich.

Ein Blick auf das aktuelle Wettprogramm macht schnell klar, es gibt relativ wenig eindeutige Favoriten Matches in der 1. Liga Englands. Klar, wenn Teams mit Ambitionen auf den Meistertitel gegen Abstiegskandidaten antreten, gibt es auch die Möglichkeit, der berechneten Prognose des Wettanbieters zu folgen. Allerdings macht den Reiz der Wetten auf den englischen Fußball in erster Linie das ausgeglichene Verhältnis aus.

Betway Bonusaktion

Eine der beliebtesten Wettarten der Briten ist es nicht, Tipps auf den Sieger einer Begegnung abzugeben – diese Form bevorzugen vorrangig Tippspieler aus anderen europäischen Ländern. Der britische Fußballfan spielt gern mit den Optionen Wincast und Scorecast. Bei den Wincast-Wetten handelt es sich um eine Kombination aus Drei-Weg-Wette und Torschützen, wofür es auf Spiele der Premier League sehr hohe Wettquoten gibt.

Hat einer der führenden Spieler in der Torjägerliste gerade einen Lauf und seine Mannschaft ist Favorit, lässt sich in jedem Fall eine hohe Rendite erzielen. Die Scorecast-Wetten sind eine Erweiterung und verlangen ein Stück weit mehr Risiko und eine deutlich genauere Prognose vom Tippspieler. Es geht darum, den korrekten ersten Torschützen sowie das exakte Endergebnis vorherzusagen. Weitere beliebte Wettoptionen auf Ligaspiele in England sind Tipps mit Handicap und Wetten auf die Toranzahl.

Im Rahmen der Langzeitwetten wird relativ häufig, neben Vorhersagen auf den Meister und auf den besten Torschützen, auf Absteiger und Aufsteiger gewettet. Grundsätzlich sollte jeder Spieler die anstehenden Wettpartien analysieren. In Englands Fußballoberhaus gibt es zahlreiche Derbys und mindestens vier Klubs aus dem Großraum Londons, womit nicht immer die Quote mit den einhergehenden Risiken übereinstimmt.

Tippvarianten auf das englische Titelrennen

Tipps auf die Premier-League-Meisterschaft garantieren über die gesamte Saison Spannung pur. Im Vergleich zum Rest Europas kennen die Briten keine Langweile im Titelkampf. Obwohl Manchester City seit Jahren als erstes Team mal wieder die Meisterschaft verteidigen konnte, gab es ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit den Reds aus Liverpool bis zum letzten Spieltag.

Aus diesem Grund können sich Tippfreunde, die sich auf Meisterwetten in der Premier League spezialisieren möchten, über sehr hohe Quoten freuen, die es auf Favoriten gibt. Während im deutschen Fußball-Oberhaus Tipps auf den Rekordmeister, wenn überhaupt mit einer Quote von 1,30 oder 1,40 vergütet werden, bekommt der Wettfreund in der Premier League mindestens das Fünffache seines Einsatzes für den Top-Favoriten ausgezahlt und wie es in der Saison 2020/2021 aussieht, erfährst Du jetzt.

Team Sieg Platz 1-4 Platz 1-6
FC Liverpool 1,6 1,0 1,0
Manchester City 2,3 1,0 1,0
FC Arsenal 80 1,65 1,13
FC Chelsea 80 1,85 1,2
Tottenham Hotspur 200 2,3 1,22

Aufgrund der engen Terminplanung und vielen englischen Wochen kann es sogar mal einem Underdog gelingen, sich an der Tabellenspitze zu behaupten. Obwohl es natürlich ein relativ großes Gefälle zwischen den unteren Rängen und den Meisterschaftskandidaten gibt, sind die Partien in der Masse deutlich ausgeglichener als anderswo.

Es kann sich trotz aller unbekannter Faktoren lohnen, auf den englischen Meister vor Saisonbeginn eine Wette zu platzieren, um von den attraktiven Quoten zu profitieren. Genauso ist es möglich, nach etwa acht oder zehn Spieltagen eine Prognose abzugeben – in dieser Saisonphase lässt sich die Stärke eines Teams leicht(er) einordnen.

Ebenfalls ist es ein guter Ansatz, sich auf einen Kandidaten festzulegen und in den Entscheidungsspielen in Richtung Saisonfinale auf den Kontrahenten zu wetten. Auf diese Art lassen sich potenzielle Verluste minimieren, und eine kleine Rendite ist dem Spieler so gut wie sicher.

Zusätzlich ist es wichtig, mit Beginn der Rückrunde und den K.o.-Spielen in den englischen Pokalwettbewerben sowie auf der europäischen Fußballbühne, das Abschneiden der Top-Teams auf dem Schirm zu haben. Stehen brisante Spiele in der Königsklasse unter der Woche bevor und danach ein schweres Auswärtsspiel in der Liga an, kann das gerade zum Ende der Saison die Meister-Tipps beeinflussen.

Betway Sports Erfahrungen

Der spannende und lukrative Weg ins Oberhaus

Das Aufstiegsrennen in das Multimillionen Fußballgeschäft Premier League wird von vielen Spielen und Playoffs bestimmt. Insgesamt treten jedes Jahr in der Football League Championship, der zweithöchsten Spielklasse im englischen Fußball, 24 Fußballvereine gegeneinander an, um drei Aufsteiger zu ermitteln.

Oftmals gehören die Premier League Absteiger zu den heißesten Kandidaten für einen direkten Wiederaufstieg, andererseits bedeuten 46 Spieltage eine Menge an unbekannten Faktoren. Eins ist klar, wer sich auf einen Aufstiegskandidaten vor dem Saisonbeginn festlegt, kann seinen Wetteinsatz durchaus verzehnfachen, sofern es sich um Tipps auf Favoriten handelt, wie aus der nächsten Tabelle ersichtlich wird.

Team Sieg Letzter
Norwich City 1,85 5,0
FC Watford 2,1 5,0
Newcastle United 2,2 6,0
Sheffield Utd 2,55 6,5
Aston Villa 3,0 6,5

Es ist allerdings auch ein gewagtes Tippspiel, denn direkt steigen lediglich die beiden höchstplatzierten Mannschaften der Abschlusstabelle auf. Den dritten Aufstiegsplatz spielen die Tabellenplätze drei bis sechs in zwei Play-off-Runden untereinander aus. Das bedeutet, der Liga Dritte spielt gegen den Sechsten und der Vierte gegen den Fünften.

Es gibt ein Hin- und Rückspiel, aus denen die beiden Gewinner hervorgehen, die wiederum in einem großen Aufstiegsfinale im legendären Londoner Wembley-Stadion den dritten Premier League Aufsteiger unter sich auszumachen.

Mit einer über die ganze Saison laufenden Wette bedeutet die K.O.-Runde zum Ende den puren Nervenkitzel. Der Tippfreund steht praktisch kurz vor dem Erfolg und dennoch, nach 46 Spielen kann die Wette noch verloren gehen. Deshalb sollte in den Playoff Spielen konsequent gegen den eigenen Aufsteiger-Tipp gewettet werden, um am Ende zumindest einen Teilerfolg verbuchen zu können.

Tippmöglichleiten auf Abstiegskandidaten

Der Kampf um den Klassenerhalt bringt jedes Jahr aufs Neue die Gemüter in Wallung. Dabei zeichnen sich vor allem in Europas stärkster Liga die Abstiegskandidaten schon vor Beginn der neuen Saison ab. Noch deutlicher zeigt sich das im Tabellengefüge in Richtung Rückrunde – wer sich zu dieser Zeit auf einen Abstiegsfavoriten festlegt, wird allerdings keine Top-Quoten mehr bekommen.

Dazu muss man sich fern vom letzten Platz auf Vereine konzentrieren, die zumindest Tuchfühlung mit dem Tabellenkeller haben. Grundsätzlich bietet es sich an, mit Langzeitwetten auf Liga-Neulinge zu tippen, dass es nach dem letzten Spieltag direkt wieder runter in die Championship geht. Die drei Absteiger aus der 1. Liga spielen keine Relegation, eine Überraschung durch Playoff-Spiele ist somit ausgeschlossen.

Fern dieser langfristigen Vorhersagen ist es ebenso eine gute Idee, sich auf eine gewisse Auswahl an Teams festzulegen, wovon relativ wahrscheinlich ein oder zwei zum Saisonende absteigen werden. In diesem Fall besteht die Möglichkeit, bei direkten Duellen mit dem derzeitigen Liga-Trend auf eine Mannschaft, eine Wette als Sieger zu platzieren. Dazu ist es freilich notwendig, akribisch die Formkurven und die letzten Ergebnisse zu vergleichen sowie die Begegnungen der beiden Vereine aus den vergangenen Spielzeiten mit einzubeziehen.

Auf jeden Fall ist es wichtig, mit einer aktiven Langzeitwette auf einen oder mehrere Kandidaten den Tabellenkeller im Auge zu behalten und Tendenzen aus den aktuellen Ergebnissen zu erkennen. Wer sich mit der englischen Liga beschäftigt hat durchaus die Möglichkeit, das Gewinnpotenzial von Premier League Wetten auf Kellerduelle für sich zunutze zu machen. Ebenfalls lohnenswert sind in der Rubrik der Absteiger Wetten, die Überraschungsteams der vergangenen Spielzeit berücksichtigen.

Zwar spielen hauptsächlich namhafte Vereine Jahr für Jahr um die Startplätze für den Europapokal, dennoch schafft es hin und wieder ein kleiner Klub, sich für die Europa League zu qualifizieren. Mit der einhergehenden Doppelbelastung wird es in der neuen Saison schwierig, an die Leistungen der Vergangenheit anzuknüpfen.

Zumeist werden aufgrund des Achtungserfolgs die besten Spieler weggekauft, womit sich der neue Kader erst mal finden muss. Das führt häufig zu einem Fehlstart in die neue Spielzeit und der Abstiegskampf bestimmt die ganze Saison. Die Wettquoten auf Abstieg für Vereine, die sich für das europäische Fußballgeschäft qualifiziert haben, sind sehr hoch. Allerdings sollten sich Spieler ausgiebig mit der Transfertätigkeiten befassen, um die Ambitionen für die anstehende Spielzeit abschätzen zu können.

Bet3000 Erfahrungen

Eine der interessantesten Ligen Europas

Der europäische Fußball zeigt eindeutig, dass in keiner Liga eine derartige Leistungsdichte vorhanden ist wie an der Spitze der englischen Premier League. Es ist also kein Wunder, dass Fans von Fußballwetten mit Begeisterung die spannenden Partien verfolgen und versuchen, mit ihren Tipps einen Gewinn zu erzielen. Letzten Endes sind aufgrund des hohen Wettvolumens die Spiele in der ersten englischen Liga mit deutlich besseren Quoten ausgestattet, als es in anderen Ligen der Fall ist. Für deutsche Wettfreunde kommt hinzu, dass es vermehrt bekannte Spieler und Trainer aus der Bundesliga gibt, die zweifelsohne für einen zusätzlichen Anreiz sorgen.