Skip to main content

Bundesliga Wetten – Absteiger Tipps & Co.

Ein Fußball im TornetzIn der deutschen Fußballwelt dreht sich hauptsächlich alles um die 1. Bundesliga, weshalb das Wettangebot rund um die höchste Spielklasse auch die größte Anziehungskraft ausübt. Deshalb tippt die Fangemeinde aufgrund der emotionalen Verbundenheit immer zuerst auf ihre Lieblingsvereine. Ein wahrhaft aufregendes Wettvergnügen bieten aber auch die anderen Bundesligisten. Nicht umsonst heißt es vor jedem Spiel, dass es schwer werden wird.

Was Du bei Bundesliga Wetten beachten solltest, das erkläre ich Dir im folgenden Artikel. Davor präsentiere ich Dir aber eine Übersicht mit Anbietern, die quasi prädestiniert sind für Bundesliga Wetten.

Hier ist eine Liste mit allen getesteten Anbietern: (Aktualisiert: 20.02.2020)

Der brisante Abstiegskampf ist perfekt zum Tippen

Wer von einem lukrativen Quotenverhältnis Gebrauch machen möchte, der setzt in der Bundesliga nicht auf den Kandidaten für die deutsche Meisterschaft. Mehr Spannung und ein deutlich größeres Gewinnpotenzial haben die Wettmöglichkeiten rund um den Klassenerhalt anzubieten. Die erste Prognose in diesem Kontext ist bereits vor Saisonbeginn möglich, wobei sich das Kandidatenfeld erst im Laufe der ersten zehn Spieltage in den jeweiligen Tabellenregionen positioniert. Apropos Tabellenregionen, auch auf die Positionen der Vereine können Wetten platziert werden. Hier ist ein Beispiel:

Team Sieg Platz 1-4 Platz 1-6
Bayern München 1,2 1,0 1,0
Borussia Dortmund 7,0 1,25 1,05
RB Leipzig 10 1,28 1,05
Bayer Leverkusen 35 1,6 1,15
Borussia M’gladbach 50 2,8 1,5

Dabei gibt es freilich verschiedene Ansätze, um sich auf einen oder mehrere Absteiger festzulegen. Prädestiniert sind in jedem Fall Aufsteiger, die ihre erste Saison im Fußball-Oberhaus bestreiten. Ebenfalls interessant ist es, Mannschaften in Betracht zu ziehen, die bereits in der abgelaufenen Spielzeit gegen den Abstieg gespielt haben. Ein Blick auf die Transferaktivitäten verrät schnell, ob das Team sich punktuell verstärken konnte oder Leistungsträger verloren hat, die nicht kompensiert werden konnten. Für Langzeitwetten sind solche Informationen überaus wichtig.

Das Ergebnis einzelner Partien ist ebenso interessant, wenn Vereine aus der unteren Hälfte der Tabelle beteiligt sind, schließlich bieten diese Teams die höchsten Quoten. Insbesondere Derbys, die für Fans und Mannschaften einen hohen Stellenwert einnehmen, versprechen beim Wetten vielversprechende Gewinne und sind für die Fangemeinde sogar von größerer Bedeutung als der Rest der Saison. Hier ist es wichtig zu wissen, dass auch Teams, die mit einer schlechteren Formstatistik und einer Platzierung am Ende der Tabelle über sich hinauswachsen können.

Bestes Beispiel: Die Mutter aller Fußball-Derbys in Deutschland Borussia Dortmund gegen Schalke 04. Ein Rückblick in die Saison 2018, der BVB siegt in der Hinrunde auf Schalke und ist als Tabellenführer mit Meister Ambitionen auf Titelkurs.

Als es in der Rückrunde 2020 tatsächlich um die Meisterschaft für die Dortmunder geht und die Königsblauen, nach der bis dato schlechtesten Saisonleistung seit Jahrzehnten, schon als Absteiger gehandelt werden, knipsten die Knappen mit einem 2:4 Auswärtserfolg die Meisterlampen vor der Südtribüne aus. Wer in solchen Spielen auf den vermeintlichen Außenseiter eine Wette abschließt, kann seinen Einsatz deutlich erhöhen.

Die Tippmöglichkeiten im Aufstiegsrennen

Der Weg in die erste Bundesliga bietet jedes Jahr aufs Neue exzellente Möglichkeiten, um mit Sportwetten Geld zu gewinnen. In der Regel haben nur eine Handvoll Mannschaften Ambitionen, den Aufstieg in die höchste deutsche Spielklasse zu meistern. Dabei gilt es zu unterscheiden, wer gehört zu den Top-Favoriten als direkter Aufsteiger und welche Teams kommen für die Relegation in Frage.

Klar, es gibt hier keine Garantien, aber die Eintrittswahrscheinlichkeit ist bei den favorisierten Aufstiegskandidaten in der Regel sehr hoch. Oftmals kämpfen mehrere Klubs um einen Aufstiegsplatz und erst zum Ende der Spielzeit zeichnet sich ab, wer direkt aufsteigt oder in die Relegation gehen muss.

Das Bild vom Betway Sports Bonus von 250€_1

Deshalb macht es bezüglich der Quote kaum einen Unterschied, ob man auf einen Aufstiegskandidaten bereits vor dem ersten Spieltag oder aber erst im Laufe der Saison eine Wette platziert. Andererseits wird die Gewinnmarge bei einem Underdog, den kein Buchmacher in Betracht zog, eine viel bessere Wettquote zu Saisonbeginn haben, als wenn der Aufstiegskampf bereits voll im Gang ist.

Eine weitere interessante Wettoption bieten die Relegationsspiele um den Aufstieg zum Saisonende an. Wer im Vorfeld auf einen Aufsteiger seinen Tipp platziert, hat nun die Möglichkeit, im Verlaufe des Spiels live dagegen zu wetten. Das bietet sich natürlich nur an, wenn der Spielverlauf das entsprechende Ergebnis hergibt, und dient einzig zur Absicherung, um potenzielle Verluste aus der langfristigen Aufstiegswette zu vermeiden.

Wettfreunde sollten bei ihren Prognosen auf die Aufstiegsrunde unbedingt berücksichtigen, dass in den Relegationsspielen der Bundesligist aus der 1. Liga zuerst Heimrecht genießt, was der Mannschaft aus der 2. Bundesliga einen Vorteil im Rückspiel verschafft. Allerdings spricht die Statistik der letzten Jahre eindeutig für den Verbleib des Erstligisten in der Fußball-Bundesliga.


Betway Sports im Test

Hohe Gewinnmargen in deutschen Ligen

Der Quotenschlüssel auf Bundesliga Partien ist im Vergleich zu anderen Ligen höher angesetzt, weshalb sich Wetten auf die 1. Liga durchaus lohnen. Bei den besten Anbietern liegt die Auszahlungsquote bei über 96 Prozent. Allerdings gehört natürlich mehr als nur Top-Quoten dazu, um mit Sportwetten Erfolg zu haben. Es gibt freilich Unterschiede bei den Wettangeboten und in den strategischen Ansätzen.

Wer Prognosen auf den Meister oder Torschützenkönig abgeben möchte, wird ein anderes Quotenniveau vorfinden als bei Wetten auf Bundesliga-Spieltage. Im Allgemeinen ist die Prognose auf die Meisterschaft aufgrund der Dominanz des Rekordmeisters nicht wirklich lukrativ, einzelne Spiele und der Wettstreit um die Teilnahme am Europacup sowie Abstieg- oder Relegationsplatz haben eine höhere Wettrendite und damit Du eine Idee von den Quoten bekommst, wurde folgende Tabelle erstellt.

1 X 2
Eintracht Frankfurt Bayer Leverkusen 2,85 3,8 2,3
FC Augsburg Bayern München 15 7,5 1,17
FC Union Berlin SC Freiburg 2,55 3,5 2,7
Fortuna Düsseldorf FSV Mainz 05 2,5 3,6 2,7
RB Leipzig WfL Wolfsburg 1,55 4,3 5,7

In diesem Punkt ist es vor allem wichtig zu überblicken, wie die Teams aus den unteren Tabellenregionen zu Hause spielen und wie sie auswärts auftreten. Der Quotenunterschied ist teilweise enorm. Es ist nicht ungewöhnlich, dass ein potenzieller Abstiegskandidat fast kein Heimspiel verliert, allerdings den Ball nur selten im Tor unterbringt – genauso kann es umgekehrt der Fall sein, dass die wenigen Punkte bei abstiegsgefährdeten Vereinen vorrangig bei Auswärtsspielen eingefahren werden.

Aus diesem Grund ist der Blick auf die Heim- und Auswärtstabelle bei der Analyse oftmals ein entscheidender Faktor. Das gilt nicht nur für Teams, die gegen den Abstieg in der 1. Bundesliga kämpfen, sondern auch in der 2. Liga, bei der U19 oder in der Frauen Fußball Bundesliga, eine Vorhersage lässt sich so deutlich präziser erstellen.

Ein weiterer Faktor ist, dass vor allem Teams, die als Absteiger gehandelt werden, oftmals in fremden Stadien vorsichtiger agieren und sich mit einem Unentschieden zufriedengeben. Deshalb werden Prognosen auf Mannschaften, deren Platzierung Richtung Relegation und Abstieg zeigt, mit sehr hohen Wettquoten für einen Auswärtssieg gehandelt.

Um von den attraktiven Quoten profitieren zu können, ist es wichtig, die Nachrichten über die Kontrahenten zu studieren. Durch Formkurven der letzten Saisonspiele sowie im direkten Vergleich mit den vergangenen Begegnungen ist es möglich, den einen oder anderen Schwachpunkt zu finden. Mit diesem Vorgehen sind Tendenzen erkennbar, um die Eintrittswahrscheinlichkeit der eigenen Tipps zu verbessern.

Insbesondere, wenn sich zum Ende der Saison der Kampf um den Klassenerhalt zuspitzt, wachsen einige Teams aus dem Tabellenkeller über sich hinaus. Wer anhand der aktuellen Leistungen seine Vorhersagen koordiniert, kann durchaus mit Tipps auf Außenseiter hohe Wettgewinne erzielen.

Das Spannungspotenzial des Trainerkarussells

Trainer werden in der Bundesliga relativ häufig aus den unterschiedlichsten Gründen entlassen. Der Klassiker ist ein schlechter Saisonstart, der bereits nach den ersten Spieltagen die Frage aufwirft, ob die Konstellation aus Trainerstab und Mannschaft überhaupt in der Lage ist, die anvisierten Saisonziele zu erreichen. Dabei reagiert jeder Verein anders auf etwaige Situationen – ist man es gewohnt gegen den Abstieg zu spielen, hält man, wie im Breisgau, am Übungsleiter fest und steigt im Ernstfall auch gemeinsam ab.

Das ist allerdings nicht die Regel, denn in den meisten Fällen muss der Trainer nach einer langen Durststrecke ohne Punkte und zunehmender Abstiegswahrscheinlichkeit seinen Platz räumen. Zu einer Trainerentlassung dieser Art kommt es derweil nicht ausschließlich am Tabellenende – Vereine mit Europacup Ambitionen reagieren ebenfalls, wenn die Qualifikation für das europäische Fußballgeschäft in Gefahr gerät.

Der Mythos, dass nach einem Trainerwechsel alles besser wird, lässt sich jedoch im weitesten Sinne statistisch widerlegen. Gerade Mannschaften, die seit Monaten ein schlechtes Torverhältnis haben und kaum Punkte zustande bringen, profitieren dann oft nur kurzfristig von einem Leistungsschub. Anders reagieren erfolgreiche Teams, die sich in einer Punktekrise befinden – meist stimmt die Chemie zwischen Coach und Spielern nicht mehr oder es fehlt schlichtweg an neuen Impulsen.

Kommt ein neuer Trainer im Laufe der Saison zu einem Klub, der gute Statistiken vorweist und sich aktuell lediglich in einem Formtief befindet, dann sind die Chancen auf bessere Ergebnisse vergleichsweise groß. Fakt ist, dass seit Bundesligabeginn weit mehr als 500 Trainer entlassen wurden, dabei gab es die häufigsten Wechsel zur Winterpause.

Interessant dabei ist, dass der 8. Spieltag auf dem zweiten Platz rangiert. Stimmt die Punkteausbeute nicht und ein Team ist seit der Saisoneröffnung im Tabellenkeller und vergeigt mit miserabler Tordifferenz die Spieltage sechs und sieben, sind Wetten auf die Trainerentlassung aus statistischer Sicht äußerst versprechend.


Bet3000 im Test

Das Wichtigste zur höchsten Spielklasse

Das Repertoire an Wettmöglichkeiten auf Spiele in der Fußball-Bundesliga sowie Vorhersagen auf Platzierungen, Meistertitel sowie Aufstiegs- und Abstiegskandidaten, ist enorm. Im Grunde genommen ist es das ganze Jahr möglich, in irgendeiner Form auf den Profifußball in Deutschland zu wetten. Grundsätzlich ist es wichtig, die Sportnachrichten zu verfolgen und Statistiken zur Wettabgabe hinzuzuziehen.

Die renommierten Buchmacher in unserer Liste bieten zusätzlich zum Wettprogramm einen umfangreichen Statistikbereich, der unabhängig vom vorliegenden Quotenverhältnis einen Teamvergleich ermöglicht. Wer sich stets über aktuellen Stärken und Schwächen der Bundesliga-Vereine informiert, maximiert die Erfolgsaussichten bei den Fußball Wetten.