Skip to main content

Mr Green PayPal – Welche Alternativen gibt es?

Es gibt eines Gutes über das Mr Green Casino zu berichten, welches bereits im Jahre 2008 eröffnet wurde und somit dieses Jahr sein 10 Jähriges Jubiläum feiert. Vom ersten Moment an haben sie viele Sachen etwas anders gemacht, als die langsamen großen Online Casino Giganten und konnten sich so etwas von der Konkurrenz absetzen. Man kann hier die besten Slots und Automaten von den führenden Software Häusern finden und nicht nur Spiele der zweiten Klasse, deren einziger Zweck es ist, das Angebot künstlich aufzublähen.

Die neue Mr Grren Internetseite

Optionen zur Einzahlung im Überblick

Im Prinzip kann man die Optionen für die Einzahlung in vier verschiedene Kategorien aufteilen. Zuerst finder man die Auswahl verschiedener Kreditkarten, wie etwa Visa Card und Master Card, welche auch Debit Karten und Visa Electron unterstützen. Die zweite Kategorie ist der klassische Bank Transfer per Überweisung. Die dritte Möglichkeit sind die beliebten prepaid Gutscheinkarten, wie zum Beispiel die Paysafe Card, welche man an vielen Tankstellen und auch in anderen Geschäften finden kann. Die vierte und letzte Sparte in welche die Methoden zur Einzahlung unterteilt ist, sind die sogenannten e-Wallets.

In dieser Kategorie findet man die zwei bekanntestn e-Wallets Skrill und Neteller, welche wohl am häufigsten Verwendung in den Online Casinos finden. Leider ist man jedoch bei Mr Green vergeblich auf der Suche nach PayPal und muss darauf wohl oder übel verzichten. Ob PayPal in Zukunft angeboten wird ist leider zu diesem Zeitpunkt nicht bekannt. Jedoch ist Mr Green bekannt dafür sein Angebot ständig weiter auszubauen, weshalb davon ausgehen kann, dass sich in absehbarer Zeit vielleicht auch PayPal in die Reihen der verfügbaren e-Wallets mit Neteller und Skrill begeben wird.

Einzahlungen mit einer Visa oder Master Card

Eine Einzahlung mit einer Visa oder Master Card läuft bei Mr Green ähnlich ab, als ob man in einem anderen Webshop etwas Online erwirbt. Wenn man eine Einzahlung mit einer Kreditkarte vornehmen muss, muss man zunächst die Marke Auswählen (Visa oder Master Card) und wird dann dazu aufgefordert die Kartennummer, das Ablaufdatum, den Namen des Karteninhabers und den Sicherheits, der auf der Rückseite der Karte zu finden ist einzugeben. Der Betrag wird nach der Bestätigung direkt gut geschrieben und kann im Spielerkonto eingesehen werden.

E-Wallets (Neteller und Skrill)

Die E-Wallets sind besonders beliebt, da nicht nur Einzahlungen direkt gut geschrieben werden, sonder auch die Auszahlungen unschlagbar schnell von sich gehen. In der Regel bekommt seine Auszahlung bereits wenige Minuten, nachdem diese bearbeitet wurde gutgeschrieben. In Sachen Geschwindigkeit gibt es wohl keine Alternative zu Neteller und Skrill. Der einzige kleine Nachteil ist, dass hierfür zunächst ein Konto beim jeweiligen Anbieter erstellt werden muss. Dies geht jedoch schnell von der Hand und ist nur wenigen Schritten zu bewältigen. Hat man einmal einen e-Wallet erstellt so kann künftig alle Vorteile genießen und wird die schnellen und einfachen Zahlungen zu schätzen lernen.

Bank Transfer und Überweisung

Hat man keinen e-Wallet und keine Kreditkarte, so bleibt immer noch die klassische Option eine einfache Überweisung zu tätigen. Hierzu findet man alle nötigen Informationen im Kassenbereich, wohin die Überweisung gesendet werden soll. Abhängig von der verwendeten Bank dauert es in der drei bis fünf Werktage, bis die Gutschrift erfolgt. Stört einen die etwas längere Wartezeit nicht, ist dies die perfekte Alternative.

Paysafe Card

Möchte man sich nicht solange gedulden ist eine weitere Option einfach zu einer örtlichen Tankstelle zu gehen und eine Paysafe Gutschein Karte in der gewünschten Höhe zu erwerben. Man muss dann lediglich den auf der Karte befindlichen Code im Kassenbereich eingeben und wie von Zauberhand findet man schon wenige Augenblicke später den eingezahlten Betrag auf seinem Mr Green Konto wieder.


Mr Green Casino im Test

Fazit

Auch wenn es bei Mr Green leider kein PayPal gibt, so mangelt es jedoch sicher nicht an gleichwertigen Alternativen. Mit einer Kreditkarte, einer Paysafe Card, oder Neteller und Skrill bekommt seine Einzahlung ebenso schnell gut geschrieben, als mit PayPal. Sollte man nicht zu 100% auf PayPal fixiert sein, lohnt es sich also mit Sicherheit einer der Alternativen eine Chance zu geben, denn das Angebot, welches an dieser Stelle zusammengetragen wurde, sollte man auf gar keinen Fall verpassen.