Skip to main content

Mit Tippvielfalt die Popularität des Golfsports steigern

Eine goldene SiegermedailleDie Golfbranche ist stets auf der Suche nach neuen Wegen, um das Renommee dieser eleganten Sportart zu erweitern. In der Praxis ist Golf bereits eine sehr beliebte Sportdisziplin, weltweit nimmt die Anzahl an Golfern stetig zu. Allerdings sind die TV-Zuschauerzahlen seit Jahren rückläufig. Studien belegen mittlerweile, dass die Zuschaueranzahl von Sportübertragungen in den Ländern höher ist, wo Sportwetten legal verfügbar sind.

Optimale Sportart für analysefreudige Tippspieler

Der Fußballmarkt ist nach wie vor der Sportmarkt Nummer eins, wenn es um das globale Wettgeschäft geht. Die Vielzahl der für den Sport verfügbaren Wettangebote, Livesendungen und Statistiken zieht die Wettcommunity an. Durch die Möglichkeit, die Mannschaften, Tabellen und Ergebnisse zu analysieren und Trends in verschiedenen Märkten zu beobachten, haben die Spieler eine wesentlich bessere Chance, einen Gewinn zu erzielen.

Durch aufschlussreiche Recherchen und Wettoptionen im Pre-Match- und In-Play Segment ist zudem jederzeit eine Einflussnahme vonseiten des Tippspielers möglich. Die allerwenigsten Wettfreunde tippen nach Lust und Laune, schließlich will man neben dem extra Spannungskick und Spaßfaktor gern etwas gewinnen. Aus diesem Grund treffen die meisten Tippspieler erst nach einer sorgfältigen Analyse eine fundierte Entscheidung.

Ähnliche Vorzüge hat der Golfsport zu bieten. Mit vielen interessanten Statistiken rund um die internationalen Events mit ihren filigranen Sportlern und hohen Quoten gibt es keinen Grund, warum die Sportart nicht die Aufmerksamkeit der Wettgemeinde auf sich ziehen sollte. Ein großartiges Repertoire an Golfwetten hat der Buchmacher Betway Sports im Portfolio. Deine Anmeldung honoriert der Wettanbieter zusätzlich mit einer Aufstockung Deines Wettbudgets.

Betway Sports Erfahrungen

Vielversprechende Tippvarianten sind vorhanden

Derzeit hinkt die Golfszene auf dem internationalen Sportmarkt hinterher und hat in den letzten Jahren ebenfalls unter sinkenden TV-Quoten gelitten. Nur wenn Tiger Woods am Ende eines Turniers steht, dann nimmt die Mehrheit an Sportfans auch Notiz davon, und die Einschaltquote der Sportsendung geht hoch. Ebenfalls hat sich das Wettverhalten in den letzten Jahren verlagert.

Die Einführung von Sportwetten im In-Play-Bereich und mobile Apps hat die Art und Weise, wie Tippfreunde wetten, verändert. Auch wenn es den wenigsten bekannt ist, der Golfsport ist vollgepackt in Sachen Wettmöglichkeiten vor allem während der vier Major Turniere. Bei einer so großen Anzahl von Spielern, die jedes Event beginnen und der Vielzahl von Variablen innerhalb jedes gespielten Lochs, sind die Einsatzmöglichkeiten im Spielverlauf schier unerschöpflich.

Dabei können Wettfreunde auf Head-to-Head Vergleiche setzen oder Prognosen auf individuelle Schläge, Putts, Treffer auf Entfernungen und Greens abgeben. Ebenfalls kann auch auf die Anzahl der Schläge pro Loch oder Runde und Turniersieger getippt werden, um nur einige Möglichkeiten zu nennen.

Durch die Marktregulierung ergeben sich neue Optionen

Die Entscheidung der Minister in Deutschland, die Tür zu legalen Sportwetten in der Bundesrepublik zu öffnen, bietet eine Gelegenheit, das Image des Golfsports durch Wetten zu erhöhen. Dann werden sicherlich auch deutsche Profigolfer wie Martin Kaymer in den Fokus rücken und die Aufmerksamkeit für Major Turniere und prestigeträchtige Events wie den Ryder Cup erhöhen.

In der Praxis bedeutet das mehr Fanbindung über soziale Medien und bei großen Events eine intensivere Zusammenarbeit zwischen Veranstaltern und den wichtigsten Akteuren der Wettbranche. Dabei rücken natürlich auch die Top-Spieler im Bereich der Golfwetten in den Fokus. Schlussendlich werden die meisten Tipps auf die US-Golfer Brooks Koepka, Dustin Johnson und Legende Tiger Woods sowie die Briten Rory McIlroy und Justin Rose abgeschlossen.

Mehr Medienpräsenz durch neue Superstars

Ein weiterer wesentlicher Faktor für zukünftiges Wachstum ist die nächste Generation von Spielern. Tiger Woods hat gezeigt, wie wichtig Superstars als belebendes Element für die Golfszene sind. Es braucht Golfspieler, deren Präsenz die Aufmerksamkeit von Sportfans auf der ganzen Welt auf sich zieht.

Außerdem inspirieren große Spieler, die das mediale Interesse wecken, die nächste Generation junger Golfer, die wiederum von der Erfahrung der gestandenen Profis profitieren. Diese Kombination ermöglicht es, das Beste aus den Spielmöglichkeiten im Sport zu machen und könnte den Bekanntheitsgrad des Golfsports auf ein noch nie da gewesenes Niveau heben.