Skip to main content

Kommt der deutsche Weg für Online-Glücksspiele?

Ein Hammer wird hier abgebildet_2Das ganze Jahr wurde bereits darüber gemunkelt, dass die schleswig-holsteinische Landesregierung eine Fristverlängerung der bestehenden Lizenzen für Online-Glücksspielanbieter erwägt. Im Landtag selbst gab es zur Abstimmung von vielen Parteien Zustimmung, darunter die AfD, CDU, FDP, SSW und die Grünen. Damit wurde das Ziel erreicht, bis zum eigentlichen Auslaufen des umstrittenen staatlichen Glücksspieländerungsstaatsvertrages im Jahr 2021, den Spielern im nördlichsten Bundesland einen sicheren gesetzlichen Rahmen zu gewährleisten.

Wie steht es um die Regulierung für Spieler in Deutschland?

Bei der Thematik Online Casino schwebt die Legalität zwar immer noch in einem Graubereich, allerdings ist Besserung in Sicht. Mit der Übergangsregelung aus Schleswig-Holstein ist es den bisherigen Lizenznehmern erlaubt, ihre Online Casinos bis zum Ende des aktuellen Staatsvertrages im Jahr 2021 zu betreiben. Dem Antrag der Landesregierung haben auch erstmalig zahlreiche Ministerpräsidenten anderer Bundesländer ihre Zustimmung erteilt, was zeigt, dass ein Umdenken in deutschen Regierungskreisen stattfindet.

Obwohl es immer noch Glücksspiel-Gegner gibt, die sich nicht mit einer staatlichen Regulierung zufriedengeben, sondern auf die Umsetzung des Verbots bestehen. Da in Deutschland Glücksspielgesetze Ländersache sind, bleibt abzuwarten, wie sich die Lage bis ins Jahr 2021 entwickeln wird. Fest steht, dass sich zunehmend mehr Bundesländer mit dem schleswig-holsteinischen Weg befassen, um dem umsatzstarken Markt eine rechtliche Basis nach deutscher Gesetzgebung zu verleihen.

Sonderlösung für EU-lizenzierte Anbieter

Der aktuelle Stand in puncto Internet-Glücksspiel in Deutschland besagt eigentlich, dass es nicht legal ist, auf einer Casinoplattform zu spielen, die aus dem Ausland betrieben wird. Wobei durch die Umsetzungen einer gesetzlichen Regelung für Sportwetten, mit der Einreichung einer Gesetzesvorlage bei der Europäischen Union, der erste Schritt in Richtung zeitgemäße Glücksspielregulierung für deutsche Spieler bereits in die Wege geleitet worden ist. Um auf dem deutschen Glücksspielmarkt aktiv zu werden, reicht es derzeit noch aus, dass Internet Casinos eine Lizenz von einem EU-Staat wie Gibraltar oder Malta haben.

Der umsatzstarke Markt braucht eine klare Regulierung

Statistiken zeigen, dass Online-Glücksspiele in Deutschland immer beliebter werden und jedes Jahr neue Casinos ihre digitalen Pforten öffnen. In der laufenden Rechtsdebatte ging es immer um das Recht der Spieleanbieter, ihre Dienstleistungen den deutschen Bürgern anbieten zu können. Daher gibt es nur Lizenzmöglichkeiten und Ausnahmen für Sportwetten und Lotterien.

Die Kriterien für eine solche Genehmigung variieren von Land zu Land, je nach Art der Glücksspielaktivitäten. Dabei sind Glücksspielanbieter in Deutschland berechtigt, Dienstleistungen für Spieler außerhalb der Bundesrepublik anzubieten, wenn das andere Land dies erlaubt. Aber das Angebot von Online-Glücksspielen für Deutsche von ausländischen Betreibern ohne gültige Deutsche-Glücksspiellizenz ist technisch illegal.

Obwohl es bis auf die Ausnahme in Schleswig-Holstein keine Möglichkeit gibt, eine Casino-Lizenz in Deutschland zu erwerben. Aus diesem Grund berufen sich die europäischen Lizenzinhaber auf EU-Recht, wodurch sie offiziell im europäischen Rechtsraum agieren dürfen.

Gesetzes-Kombi aus EU-Recht und Landesrecht

Einzig eine umfassende Landes basierte Regulierung kann Anbieter dazu zwingen, eine staatliche Lizenz im jeweiligen EU-Land zu beantragen. Aus diesem Grund ist die Politik am Zug, einen gesetzlichen Rahmen zu schaffen. In diesem Bereich haben es Länder wie die Niederlande, Dänemark und Schweden bereits vorgemacht, denn europäische Online Casinos dürfen ihre Angebote ausschließlich mit einer Lizenz des Landes anbieten. Somit kommt man der europäischen Dienstleistungsfreiheit nach, und macht es jedem Glücksspielunternehmen möglich, eine Lizenz zu beantragen.

Wer die Auflagen erfüllt und sich an die Regulierungsvorschriften hält, kann problemlos seine Spielangebote an den Bürger bringen. Somit unterliegen die Casinobetreiber der Gesetzgebung des jeweiligen EU-Landes. In nahezu jedem europäischen Land ist das seriöse 888Casino vertreten, aufgrund einer beispiellosen Qualität von den Spielangeboten bis hin zum Spielerschutz und fairen Bedingungen lohnt es sich, unseren Top-Anbieter genauer anzuschauen.


888 Casino Test

Ausblick: Eine deutsche Konzession

Auf der Ministerpräsidenten-Konferenz im Frühjahr dieses Jahres hat man sich auf eine Legalisierung für den Wettmarkt einigen können. Somit wird dieser Markt nach Prüfung aller Auflagen und Bestätigung der Europäischen Union auf Bundesebene eine Regulierung erhalten. Derzeit wird ebenso an landesweiten Konzessionen für Online Casinos gearbeitet, wobei es keine konkreten Pläne gibt, inwieweit sich die Regeln gegenüber den aktuellen EU-Normen ändern werden.

Welche Hürden auf die Casinoanbieter zukommen und in welcher Form die Spielaufsicht in Deutschland durchgeführt wird, ist nach wie vor fraglich. Fakt ist, dass alle Bundesländer daran interessiert sind, in absehbarer Zeit Online-Casino-Lizenzen nach deutschen Gesetzen unter einer eigenen Lizenzbehörde zu vergeben. An dieser Unsere Redaktion wird Dich dem Laufenden halten – sobald sich Änderungen der deutschen Glücksspielregeln anbahnen, informieren wir Dich an dieser Stelle.