Skip to main content

Liebe Leser, aufgrund des neuen Glückspielstaatsvertrages bewirbt die Nachgefragt Redaktion ausschließlich Anbieter, die sich nachweislich an den Regulierungsprozess halten und um eine Lizenz bemühen. Andere Anbieter werden nicht berücksichtigt.

Golf Wetten

Der Golfsport besetzt in der hiesigen Wettszene nur eine kleine Nische, da Mannschaftssport allgemein bevorzugt wird. International erhält der traditionsreiche Sport deutlich mehr Anerkennung und findet daher auch zunehmend mehr Aufmerksamkeit im Wettprogramm etablierter Bookies.

Golf Wetten bringen von Haus aus sehr hohe Quoten, da die Turniere über mehrere Runden gehen und meist ein gutes Dutzend Profigolfer Chancen haben zu gewinnen. Wenn Du Dich für die filigranen Sportler und ihre präzisen Schläge begeisterst, dann sind Tipps auf einzelne Golfergebnisse sicher interessant. Welche Wettarten und Strategien es gibt, das erkläre ich Dir in meinem Golfratgeber für Tippspieler.

Die allgemeinen Golf Wetten

Der größte Wettmarkt für Golf ist bei den prestigeträchtigen Major-Turnieren verfügbar. Bei diesen Events geht es um millionenschwere Preisgelder und ausschließlich die besten Golfer der Welt nehmen teil. Es handelt sich bei der PGA Tour um die höchstdotierte international bekannte Turnierserie, bei der es um einen mehrere hundert Millionen Dollar Preispool geht.

Deshalb veröffentlichen für die traditionsreichen Turniere die ersten Online-Wettanbieter bereits Monate im Voraus Golf Wetten auf den Gesamtsieger. Da es hier meist mehr als eine Handvoll Teilnehmer gibt, die Ambitionen haben, ist das Niveau der Quoten sehr lukrativ, wenn Du auf Favoriten wetten möchtest.

Die mit Abstand beliebtesten Wettangebote sind Online Tipps auf die US Masters, US Open, PGA Championship und die British Open. Für die Golf-Grand-Slams gibt es in der Regel zweistellige Quoten auf die Sieger der einzelnen Turniere.

Es ist also allein auf Basis der Wettquoten kein leichtes Unterfangen, sich auf einen Kandidaten festzulegen, selbst wenn Du Dich mit den Golfregeln gut auskennst und regelmäßig live die Turniere verfolgst. In Sachen Langzeitprognosen ist es ebenfalls möglich, als Experte bei einigen Online-Buchmachern mit einer Vorhersage auf den PGA Tour Champion zu glänzen. Das ist am Ende der Golfer, der bei den drei Majors in den USA am besten abschneidet.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Wetten auf Golf am sichersten sind, wenn Du Dich auf einen Vergleich einlässt. Das bedeutet, beim Bookie werden für alle Events der Golfelite Head to Head Wetten zur Verfügung gestellt. Dies ist unter professionellen Tippfreunden die beliebteste Wettvariante, da Du lediglich zwei Golfspieler gegeneinander antreten lässt. Das heißt, Du wettest unabhängig vom tatsächlichen Ausgang. Für Deine Golfwette zählt einzig der direkte Vergleich zwischen zwei vom Online-Anbieter ausgelobten Kontrahenten.

Damit Deine H2H Matchwette gewinnt, muss Deine Vorhersage dahingehend aufgehen, dass der Golfer auf Deinem Wettschein nach vier Runden und dementsprechend 72 Löchern weniger Schläge gebraucht hat. Diese Wettvariante bezeichnen einige Bookies auch 72 Spiele Turnier Matchups. In einer Liste werden entsprechend für jeden Turniertag Wetten angeboten, bei denen Du auf den besseren von zwei Golfern tippen kannst. Theoretisch kann es bei dieser Wettmethode auch zu einem Unentschieden kommen, wenn beide die Runde mit derselben Schlagzahl beenden.

Eine wirklich gute Wettoption als Alternative zu den schwierigen Vorhersagen auf dem Siegmarkt sind die Golf Wetten auf Platzierungen. Da es meist mehr als einhundert Golfspieler gibt, die ab der ersten Runde mitwirken, gibt es Wettangebote auf einzelne Spieler, ob sie es in die Top 10 oder Top 20 schaffen. Da musst Du freilich auf Außenseiter wetten, um eine halbwegs gute Quote zu erhalten.

Ansonsten ist es ebenfalls interessant, eine Prognose vorzunehmen, ob ein international im Rampenlicht stehender Golfspieler unter die besten drei, vier oder fünf kommt. Bei diesen Wettarten kannst Du trotz Favoritenquoten auf den Turniersieg immer noch eine gute Rendite erzielen und entschärfst das Verlustrisiko ein wenig. Aus den Topfavoriten einen Spieler zu wählen, der es auf das Siegertreppchen schafft, ist um einiges leichter als den Gesamtsieger vorherzusagen.

Der Sondermarkt für Golf Wetten

Anders als bei den Turnierwetten lassen sich beim Golf auch Rundenwetten platzieren. Diese Spezialwetten sind vor allem unter Golffans beliebt, die selbst vor dem Fernseher oder Live Stream die von technischer Raffinesse geprägten Partien ansehen. Dabei ist die Dreiball Wette das Nonplusultra. Aufgrund des zumeist großen Teilnehmerfeldes starten immer nur wenige Spieler gemeinsam in einer Runde, bevor ein wenig später die nächste Gruppe mit dem Einlochen beginnt.

Du kannst mit 2/3-Ball Golf Wetten nach dem Head-to-Head Prinzip zwei oder drei Spieler in einer Runde gegenüberstellen. Wobei für Zweiergruppen der Tipp als Zweiball Wette ausgelobt wird. Da einzelne Runden in der Regel über 18 Löcher gehen, ist dieses Wettprinzip nicht so zeitaufwendig wie in Wettbereichen, die sich auf das ganze Turnier beziehen. Auf diese Art ist es möglich, mehrere Wetten an einem Tag zu platzieren, sofern Du etwaige Chancen im Turnierplan erkennst.

Diese Wettvariante hat noch einen weiteren Vorteil im Repertoire. Bei der Wettauswahl liegen Dir aktuelle Daten vom Turnier vor und Du hast die Möglichkeit, die Leistungen zu bewerten. Wenn Du die einzelnen Spieler analysierst, kannst Du vielleicht unabhängig von Quoten einen Favoriten ausmachen, den der Bookie schwächer einschätzt. Am Ende entscheidet die Tagesform und auch das Wetter kann sich auf das Ergebnis auswirken. Das alles kannst Du während eines Turniers im Auge behalten.

Denk auch immer an die Erfahrung. Mit Voranschreiten eines Turniers müssen talentierte junge Golfer zunehmend mit Koryphäen des Golfsports in einer Runde zusammenspielen. Wer dem Druck nicht standhält, macht Fehler, davon kannst Du am Ende profitieren. Einfache Siegwetten gibt es unter den Golf Wetten ebenfalls, wobei es natürlich auf die Ausgangslage und Dein Fachwissen ankommt, ob Tipps am Ende leicht von der Hand gehen.

Recht häufig gibt es aufgrund des großen Favoritenkreises die Option auf ein Land oder Kontinent zu wetten, wo der Sieger herkommt. Das sind größtenteils Golf Wetten auf Europa, Amerika und Australien, abhängig vom Klassement des Turniers. Eine andere Wettform der „International Bet“ ist es auf den besten Golfer eines Landes zu wetten.

Die Teilnehmer lassen sich schnell analysieren und in der Weltrangliste erkennst Du, was das Chancenverhältnis hergibt. Es ist auch eine interessante Wettoption, auf den Gesamtklassement Führenden nach der 1. Runde einen Tipp abzugeben.

Moderne Technologien lassen den Golfsport auch immer weiter in Richtung Live Wetten rücken. Zwar sind die Bookies zurückhaltend, was neue Wettformen betrifft, die ersten neuen Tippangebote gibt es dennoch, dank Hightech Kameras auf dem Golfplatz. Es ist zum Beispiel im In-Play Wettbereich möglich, darauf zu wetten, welcher Spieler den Golfball als Nächstes in den Bunker befördert oder ein Hole-in-One schlägt.

Allgemein kannst Du auf jedes Turnier eine fifty-fifty Wetten abgeben, ob es ein Hole-in-One gibt oder nicht. Ich empfehle Dir, den Markt der Live Wetten auf Golf im Auge zu behalten, denn es ergeben sich immer wieder interessante Tippmöglichkeiten, die Du im Pre-Match-Bereich nicht findest.

Tipps und Tricks

Zunächst solltest Du Dich gut im Golfsport auskennen. Am besten lernst Du die Regeln und Fachbegriffe wie Birdie, Eagle und Par, wenn Du Dir vom ersten Abschlag bis zum letzten Loch ein paar Partien anschaust. Auch die Besonderheiten einzelner Profispieler solltest Du kennen. Erfahrene Golfer spielen oft besonders erfolgreich in einem ganz bestimmten Golf Club.

Bis auf die Masters, in den USA, die jedes Jahr im Augusta National Golf Club stattfinden, wechseln die Golfplätze häufig bei vielen Turnieren. Für die Analyse von Statistiken ist das ein wichtiges Detail, auf das Du Wert legen solltest. Wenn Du golfen im Blut hast und die Stärken und Schwächen der Stars ausmachen kannst, dann ist der Cut nach Runde zwei eine gute Wettstrategie für Dich.

Bei den international bekannten Major-Turnieren wird nach 36 Löchern das Teilnehmerfeld rigoros ausgedünnt. Hier kennt das Regelwerk keine Gnade. Es erwischt auch immer wieder Topspieler. Ein schlechter Turnierstart, Windböen oder einfach Pech können zu einer erhöhten Anzahl von Schlägen führen.

Bei den prestigeträchtigen Events kommen daher zur Halbzeit nur die 50 besten Spieler weiter. Die Zahl der qualifizierten Golfspieler ist meistens höher, da auch Schlaggleiche weiterkommen und Spieler, die nicht mehr als 10 Schläge hinter dem Spitzenreiter liegen.

Deine Chance besteht daher nach der ersten Runde darin, dass Scoarboard von Spielern zu analysieren, die nach Deiner Bewertung zu den Favoriten zählen, aber einen schwachen Turnierstart hatten. Gestandene Profis können mit einer Top-Leistung Rückstände aufholen und sich trotz negativer Bilanz für die dritte Runde zu qualifizieren.

Aufgrund des Schlag-Rückstands kannst Du in der zweiten Runde mit Golf Wetten von hohen Quoten profitieren, was den Einzug in die nächste Runde betrifft. Dabei musst Du selbstverständlich Fingerspitzengefühl zeigen, um die Chancen richtig einschätzen zu können. Auf jeden Fall lohnt sich diese Strategie, wenn ein Favorit eine schwache erste Runde spielt.

Abschließend habe ich noch ein Tipp für Dich, wenn es um Turniere geht, bei denen nur wenige Weltklassegolfer am Start sind. Schau Dir hier genau die Nationalitäten an, es kann durchaus Konstellationen geben, wo ein Profi für ein Land antritt und hinter ihm ausschließlich unbekannte Spieler. Hier lohnen sich Golf Wetten auf den besten Spieler des Landes, da es unwahrscheinlich ist, dass ein Amateur einem Favoriten den Rang abläuft.

Kommt es zu einem Wettszenario, bei dem ein Außenseiter am letzten Turniertag die Chance hat, eine Sensation zu schaffen, dann lohnt es sich, auf den Underdog zu wetten. Golf ist in der Hinsicht interessant, da der Wettmarkt nicht überlaufen ist. Das heißt, wenn nur wenige auf den Außenseiter wetten, dann werden die Quoten nur punktuell aufgrund des Erreichens der Finalrunde angepasst. Erkennst Du so eine Gelegenheit, musst Du schnell reagieren, denn selbst ein kleiner Einsatz bringt bei hohen zweistelligen Quoten in einigen Fällen sogar dreistelligen Wettquoten einen Riesengewinn.

Fazit zum Tippangebot

Die großen Turniere der PGA Tour, European Tour oder das aller zwei Jahre stattfindende Golfmannschaftsturnier Ryders Cup sind Dir sicherlich als Wettbegeisterter ein Begriff. Es gibt darüber hinaus international noch viel mehr Golf Turniere, für die es interessante Wettangebote auf Gesamtsieger und Runden gibt.

Als Fan, der gern an den Turniertagen online Live Golf Wetten platziert, kannst Du auch in den einzelnen Runden oder von Schlag zu Schlag agieren. Dabei profitierst Du von aktuellen Daten, Du kennst die Schlagzahl und hast auch den Wind im Blick. Mit meinen Empfehlungen wird Dir der Einstieg in diesen Wettbereich ein Stück weit leichter fallen.