Skip to main content

Vertrauenswürdige Ethereum Exchanges im Portrait

Ethereum konnte sich als Top3 Währung festsetzen.Während in den vergangenen Jahren oftmals ausschließlich vom großen Bitcoin in den globalen Märkten die Rede war, konnte sich im Hintergrund eine Kryptowährung den zweiten Platz sichern. Ethereum bildet mittlerweile einen wahren Milliarden Markt und weist äußerst interessante Eigenschaften auf, die der Währung unter Umständen auch in Zukunft zugutekommen werden.

Diese Kryptowährung kann zum Beispiel auch beim Testsieger gehandelt werden. Lesen Sie hier mehr über Binance.

Wer sich also mit dieser digitalen Coin beschäftigt, der sollte die Eigenschaften dieser Münze genauestens untersuchen. In diesem Zusammenhang spielt es natürlich auch eine Rolle, welchen Anbieter man für das persönliche Trading auswählt. Man tut gut daran, überlegt zu agieren und sich nicht blindlings beim erstbesten Anbieter anzumelden. Dann legt man den Grundstein für ein erfolgreiches Trading mit Ethereum.

Die Übersicht der getesten Anbieter: (Aktualisiert: 18.10.2018)

Was ist überhaupt ein Ethereum Exchange?

Mittlerweile lässt sich Ethereum recht problemlos handeln. Dies kann man beispielsweise bei Ethereum Token Exchanges tun. Es handelt sich hierbei um Angebote, die den Ein- bzw. Verkauf der digitalen Währung erlauben. Die einzelnen Anbieter können ihren Systemen aber unterschiedliche Modelle zugrunde legen. Während einige Konzerne somit auf eine reine Krypto Börse setzen, lassen andere auf ihrem Ethereum Exchange Euro oder Dollar als reguläre Zahlungsmittel zu.

Man ist also als User selbst gefordert, wenn es um die Wahl des richtigen Ethereum Stack Exchanges geht. Dann wird man schon bald selbst zum aktiven Trader werden und von weiteren Kurs Entwicklungen der Coin profitieren können. Womöglich wird man die beliebte Currency aber auch dazu einsetzen, um andere Währungen im Markt zu erwerben. In einem solchen Fall sollte man insbesondere auf die vorhandenen Währungspaare Acht geben.

Ein Vergleich der Plattformen lohnt sich immer

Ein Euro und ein Dollar Symbol sind hier zu sehenWer in den Ethereum Markt einsteigen möchte, der benötigt natürlich einen Handelspartner, der das Trading mit dieser Onlinewährung grundsätzlich ermöglicht. So kommt es gerade auf die Wahl der richtigen Plattform an, wenn man ein Angebot sucht, welches besonders gut auf persönliche Bedürfnisse zugeschnitten ist. So tut man wohl gut daran, wenn man einen Vergleich der unterschiedlichen Anbieter aufstellt. Dieser sollte dann auf die verschiedenen Charakteristika der Konzern und die Vor- und Nachteile der diversen Unternehmen Rücksicht nehmen.

So ist es beispielsweise relevant, ob die Plattform selbst zu überzeugen weiß und neben einem ansprechenden Design auch diverse Handelsfunktionen beinhaltet und einfach zu nutzen ist. Gerade Anfänger werden nämlich mit komplexen Programmen nicht allzu viel anfangen können. Da ist es wichtig, dass die Seite selbsterklärend zu nutzen ist und intuitiv bedient werden kann. Bevor man sich aber detaillierter mit den genauen Funktionen des Angebots befasst, sollte man einen Punkt vorwegnehmen: beim Thema Sicherheit sollten nämlich keine Fragen auftauchen.

Es sollte klar sein, wo der Standort des jeweiligen Anbieters liegt und auch, welche Maßnahmen getroffen werden, um die Einlagen der User zu schützen und auch dem Datenschutz gerecht zu werden. Ist man hier mit dem Gebotenen zufrieden, dann wird man sich mit den weiteren Eigenschaften auseinandersetzen können. Hier kommt es dann vor allem auf Gebührenstrukturen an. Man möchte natürlich nicht so viel an seinen Broker, bzw. die Tauschplattform bezahlen müssen.

Wenn man es mit einem seriösen Anbieter zu tun hat, dann wird man problemlos und transparent über die anfallenden Kosten informiert werden. Mit der Untersuchung diesen Teils des Angebots sollte man aber nicht zu lange warten. Insofern sollte vor einer Registrierung geklärt werden, ob man es mit einem günstigen oder teuren Anbieter zu tun hat.

Ein paar Gemeinsamkeiten mit Bitcoin

Bevor man ernsthaft darüber nachdenken, mit Ethereum zu handeln, sollte man sich erst einmal mit den genauen Eigenschaften der kryptischen Währung auseinandersetzen. Auf den ersten Blick findet man hier tatsächlich große Ähnlichkeiten zu dem Aufbau von Bitcoin. Schließlich kommt ebenfalls eine Blockchain Technologie zum Einsatz und das integrierte Zahlungsmittel nennt sich Ether. Besonders das Jahr 2017 hat für viele Trader gewaltige Renditen hervorgerufen. Mit fast 9000 % Gewinn konnte man ein Investment in diese digitale Münze gestalten.

Doch gerade die Zukunft ist für dieses Netzwerk relevant. Denn das Hauptaugenmerk des System liegt nicht etwa auf der eigenen Coin, sondern auf der Gestaltung der dezentralisierten Blockchain. Die Schöpfer dieser Krypto Currency haben dabei sogenannte Smart Contracts in ihr Network integriert. Diese richten sich vor allem an Unternehmen und versprechen der Wirtschaft also einen echten Nutzen dieser neuartigen Technologie.

So lassen sich Supply Chains effizienter und kostengünstiger gestalten, was für viele Konzerne einen tatsächlichen Mehrwert mit sich bringen dürfte. Dabei ist das Netzwerk nicht an eine bestimmte Branche gebunden, sondern kann auf vielfältigste Arten und Weisen eingesetzt werden. Bisher sind vor allem Unternehmen aus dem Finanzbereich dazu übergegangen, die Ethereum Blockchain im ersten Test anzuwenden. Auf die Resultate wird man gespannt sein dürfen, schließlich können Sie einem gesamten Markt die Richtung vorgeben.

Sollte sich hier tatsächlich erweisen, dass Ethereum weltweit Konzernen Arbeit und Kosten abnehmen kann, dann kann es unter Umständen sein, dass auch in Zukunft weitere Wertsteigerungen der Münze zu erwarten sind. Man sollte aber nicht vergessen, bei all den großen Zukunftsfantasien auch ein wenig Realitätssinn an den Tag zu legen. Nach wie vor handelt es sich um ein Risiko Investment, was man genau abwägen sollte. Ist man aber von der Funktion des Systems überzeugt, dann wird man sich tatsächlich überlegen, einige Euros hierfür in die Hand zu nehmen.

Für wen das jetzt etwas theoretisch war, dem sei gesagt, dass das ein übliches Gefühl ist. Wir möchten Sie nicht überfordern, doch es gibt noch etwas mehr Theorie, die sehr wichtig ist, wenn man die Materie verstehen möchte, um sich hinterher nicht von seinem Bauchgefühl leiten zu lassen, sondern, in Qualität investieren zu können. Daher folgt nun die Gegenüberstellung des Proof of Work vs. Proof of Stake.

Der Unterschied zwischen dem Proof of Work und dem Proof of Stake

Apps können das Trading erleichtern

Das ist die mobile Webseite BinanceDer mobile Handel nimmt gerade in der heutigen Zeit eine besondere Stellung ein. Moderne Plattform zeichnen sich nämlich oftmals genau dadurch aus, dass sie es ihren Kunden flexibel ermöglichen, auf unterschiedliche Endgeräte zuzugreifen. Man sollte aber nicht annehmen, dass jedes junge Unternehmen daher potentielle Apps für das Ethereum Trading zur Verfügung stellen. Im Gegenteil, wer eine mobile Anwendung nutzen möchte, der sollte ganz genau darauf achten, ob entsprechende Angebote bei der gewünschten Krypto Exchange verfügbar sind. Das gilt auch für eine Ethereum Exchange oder eine Ripple Exchange.

Noch immer gibt es nämlich viele Konzerne, die diese Form des Handels nicht erlauben. Alternative Modelle erlauben es den Usern zumindest, auf mobile Webseiten zurückzugreifen. Auch dann kann man sein Smartphone oder Tablet dazu verwenden, um von unterwegs aus Trades auszuführen oder auch nur sein persönliches Profil einzusehen und vielleicht auch Zahlungen zu tätigen. Im Idealfall hat also die mobile Handelsplattform die gleichen Funktionen gegeben, wie auch das Angebot am Desktop-PC.

Sicherlich ist es aus Nutzersicht zu bevorzugen, wenn der persönliche Anbieter aber über eigenständige Apps verfügt, die für Android und iOS Smartphones heruntergeladen werden können. Wenn nicht, dann sollte man zumindest die Plattform auf dem mobilen Endgerät über den Browser aufrufen können.

Tatsächlich dürfte es für die Anbieter ein echter Wettbewerbsnachteil sein, wenn man seine Kunden ausschließlich an den Desktop PC zwingt. Schließlich möchten die User schnell über neueste Entwicklungen informiert werden und entsprechend spontan mit Trades reagieren können. Dies ist jedoch nur möglich, wenn der persönliche Anbieter diese Funktion auch bereitstellt.


Der große Binance Test

So wichtig ist der Datenschutz

Hier sieht man ein kleines AbzeichenDatenschutz umfasst ein Themengebiet, was nicht als wichtig genug erachtet werden kann. Hier geht es also um die Sicherheiten des Users selbst. Sämtliche Informationen der Kunden tragen nämlich einen gewissen Wert in sich. Doch gerade Login und Anmeldedaten werden auch für Betrüger relevant.

Diese werden nämlich versuchen, an das Guthaben der User zu kommen. Dementsprechend sollte man sich vor solchen kriminellen Akteuren und Machenschaften wappnen. Auch der Händler selbst hat hierfür sicherlich einige Möglichkeiten gegeben.

So sollte man seine Endgeräte mit aktuellen Virenschutz Softwares ausstatten und die Devices nicht von anderen Menschen nutzen lassen, schon gar nicht öffentlich. Leichtsinnig sollte man also keineswegs mit seinen eigenen Informationen umgehen. Bildschirmsperren lohnt es sich zu aktivieren und öffentliche WLAN Netzwerke gilt es zu vermeiden. Wenn man also auf seine eigenen Sicherheiten geachtet hat, dann kann man sich mit den genaueren Qualitäten des Anbieters beschäftigen.

So sollte man sich darauf verlassen können, dass sämtliche Bereiche des Webangebots verschlüsselt werden. Auf Kompromisse sollte man sich also nicht einlassen müssen. Man sollte sich also darauf verlassen können, dass die Informationen des Users sicher beim jeweiligen Anbieter aufbewahrt werden.

Insofern sind Verschlüsselungen eine Sache, aber auch die Sicherung auf geschützten Servern sollte ausgeführt werden. Sollte man hierzu keine Information bei seinem persönlichen Plattform Betreiber finden, so sollte man wohl lieber etwas genauer hinsehen. Denn seriöse Unternehmen geben sich transparent und zeigen klar und deutlich auf, mit welchen Schutzvorrichtungen sie aufwarten können. Erst dann lässt sich ein Ethereum Token Exchange problemlos verwenden.

Geschwindigkeiten spielen im Handel immer eine Rolle

Man stelle sich eine Plattform vor, welche einen ständig mit Wartezeiten konfrontiert. Kaum ein User wird hier länger als ein paar Minuten verbringen wollen. Die Geschwindigkeit eines Webangebots ist also gerade beim modernen Online Trading eine echte Kenngröße, welche man nicht unterschätzen sollte. Denn wer schneller bestimmte Trades zu einem gewissen Preis ausführen kann, der hat im aktiven Handel einen echten Vorteil gegenüber denjenigen, die einige Sekunden warten müssen, bis eine Order ausgeführt werden kann.

Die Webseite Coinbase

Man sollte also auf einen hochprofessionellen Konzern setzen, der eine flüssige und einfach zu nutzende Plattform bereitstellt. Auch die intuitive Handhabung spielt hierfür eine Rolle. So wird man sich nämlich nicht stundenlang in die Webseite einarbeiten müssen, bevor man dann in das Trading einsteigt.

Auch in Sachen Support kommt eine flotte Geschwindigkeit zum Tragen. Sollte man spezielle Fragen haben, dann möchte man natürlich umgehend mit einem Mitarbeiter verbunden werden, der einem weiterhelfen kann. Im Idealfall findet man verschiedene Kontakt Methoden vor, aus denen man dann frei auswählen kann, welche Variante man wählt.

Die besten Angebote umfassen sowohl einen Live Chat, als auch eine Telefonnummer und eine E-Mail-Adresse, bzw. ein Kontaktformular. Darüber hinaus ist es entscheidend, zu welchen Zeiten man das Unternehmen kontaktieren kann. Während einige Anbieter nämlich tatsächlich einen 24 Stunden Service an allen Tagen der Woche bereithalten, beschränken sich andere Konzerne auf bestimmte Uhrzeiten.

Auch dies gilt es also vorab zu untersuchen, um letzten Endes mit einem Kundendienst verbunden werden zu können, der auf die eigenen Bedürfnisse passend und schnell reagieren kann. Wenn man aber von Geschwindigkeit spricht, dann kann man auch den Nutzer selbst in die Pflicht nehmen.

Schließlich sollte dieser über eine starke Internetverbindung verfügen, die einen entsprechenden Datenverkehr ohne weitere Störungen zulässt. Weiterhin ist bei einer Anfrage ein wenig Umsicht geboten. Die meisten Tauschbörsen verfügen nämlich über einen Bereich, mit zahlreichen FAQs. Man wird davon ausgehen können, dass auch eine sehr spezifische Problemstellung schon mal an das Unternehmen herangetragen wurde.

Insofern wurde hier auch schon mal eine Antwort geliefert. Die meisten solcher Informationen findet man eben im genannten FAQ Bereich. Voraussetzung ist natürlich, dass dieser logisch aufgebaut ist und man keine Probleme bekommt, wenn man hier ein wenig Recherche betreiben möchte.


Der große Binance Test

Die Kosten sollte man nicht vergessen

Auch ein Ethereum Token Exchange wird in den meisten Fällen natürlich nicht komplett kostenfrei zu nutzen sein. Während man davon ausgehen darf, dass die Verwaltung der persönlichen Guthaben in den Wallets und auch die Registrierung mit keinen Kosten verbunden sein dürfte, darf man insbesondere bei ausgeführten Transaktionen mit Gebühren rechnen. Auch beim Einkauf der Münze gilt es auf die exakte Ethereum Exchange Rate zu achten. Diese können sich zwischen den Plattformen in der Branche schon einmal im kleineren oder größeren Ausmaße unterscheiden.

Wer auf seinem persönlichen Ethereum Exchange Euro einsetzen möchte, um die digitale Währung einzukaufen, der sollte also einmal kurz vergleichen, wie die Kurse bei den verschiedenen Anbietern denn ausfallen. Womöglich kann man sich nämlich bessere Preise sichern, wenn man sich im Markt ein wenig umschaut. Auch bei Auszahlungen wird man im Übrigen oftmals zu Zahlungen aufgefordert. Wer aber Ethereum kennt und das System selbst schon nutzt, der weiß, dass man ohnehin im Netzwerk mit diesen Kosten zu rechnen hat.

So erhält sich das System nämlich selbst und entlohnt solche User, welche am Bestehen des Networks teilhaben. Seriöse Anbieter werden einen über diese potentiellen Zahlungen aber informieren. Am besten beschäftigt man sich vor jeglicher Registrierung mit den genauen Gebühren. Teure Preise bedeuten nicht immer das beste Angebot, jedoch kann es sich unter Umständen lohnen, bei einer exzellenten Plattform mehr zu zahlen, um dann von besseren Handelsfunktionen und Kundendiensten profitieren zu können. Es gilt hier also genau abzuwägen, inwiefern man ausschließlich den günstigsten Preis der Ethereum Exchange Rate verlangt oder auch andere Bereiche des Angebots für einen selbst wichtig werden.

Limits sind üblich

Natürlich sollte man auch an etwaige Limits denken. Wenn man noch nicht sämtliche Informationen, die man dem Konzern mitgeteilt hat, offiziell bestätigt hat, beispielsweise durch den Upload diverser Dokumente und Rechnungen, dann wird man sich wohl darauf einstellen müssen, dass noch nicht alle Handelsfunktionen freigeschaltet sind. Zusätzlich kann es sein, dass die Plattform diverse Limits festlegt, die beispielsweise über das verfügbare Handelsvolumen bestimmt oder auch über die einzuzahlende Gelder.

Durch diese Maßnahme beugt das jeweilige Unternehmen potentieller Geldwäsche vor. Die Staaten dieser Welt verlangen daher nach diesen Maßnahmen der Plattform. Darauf haben die Unternehmen selbst also überhaupt gar keinen Einfluss, sondern müssen sich schlichtweg an gültiges Recht halten.

Auch das Trading an sich kann oftmals mit speziellen Limits ausgestattet werden. Dies geschieht aber nicht zum Nachteil des Kunden, sondern kann ihn und seine Handelsentscheidungen absichern. So vermeidet man nämlich, dass man für bestimmte Währungen, wie auch Ethereum, zu hohe Preise bezahlt oder, dass Verkäufe zu billig abgeschlossen werden.

Ist man nämlich nicht mit den Kursen zufrieden, so kann man diese Limits definieren, um die Trades ausschließlich in einem bestimmten Rahmen ablaufen zu lassen. Auch bei plötzlichen Kursschwankungen können derartige Beschränkungen also zum Einsatz kommen und die Trades der User absichern. Man tut also gut daran, sich mit diesen Funktionen des modernen Handels auseinanderzusetzen.

Wer bereits bei diversen Tauschbörsen Erfahrungen sammeln konnte oder auch Trading bei Onlinebrokern ausgeführt hat, der wird diese Features ohnehin kennen. Man kann also zwischen verschiedenen Limit Arten unterscheiden.

Zum einen gibt es Beschränkungen für den Handel, wenn dem Unternehmen noch nicht alle Informationen vorliegen und zum anderen kann man auch selbst Limits setzen, um Trades erfolgreicher abschließen zu können. Insofern sollte man sich nicht an diesen Limits stören und hoffen, dass sie für den eigentlichen Handel freigeschaltet wurden.

Alternativen können durch CFD Broker angeboten werden

Wer einen Ethereum Exchange deutschlandweit sucht und einfach nicht fündig wird, der muss nicht verzweifeln. Denn die Branche hat auch andere Trading Möglichkeiten hervorgebracht. Besonders beliebt erweist sich der Handel über spezialisierte Online Broker, welche schon einige Jahre im Markt aktiv sind und eigentlich Aktien, Ressourcen und andere Währungen handeln lassen.

So sei beispielsweise an eToro zu denken. Kaum ein anderer Broker verfügt über ein solches Angebot und einen etablierten Kundenstamm. Über CFDs kann man also auf der Plattform auch Ethereum traden, ohne auch nur ein einziges Mal die Münze besitzen zu müssen. Ein Blick auf diese Alternative zum Ethereum Stack Exchange mag sich unter Umständen also lohnen.


Etoro Erfahrungen – Fakten zum Anbieter

*Hochvolatiles Investmentprodukt. Ihr Kapital ist Risiko ausgesetzt.

Das Fazit

Ethereum ist mit seiner Krypto Währung Ether eines der größten Netzwerke der digitalen Currencies. Es ist also wenig verwunderlich, warum der ein oder andere Ethereum Exchange deutschlandweit Kunden bedienen kann. Schließlich hat sich in den vergangenen Jahren ein wahrer Milliardenmarkt etabliert und auch private Händler versuchen natürlich ihr Stück vom Kuchen zu bekommen.

Wer also selbst beim Trading teilnehmen möchte, der kann sich mithilfe eines Ethereum Exchanges behelfen. Es sei nur darauf zu achten, dass man es mit einem seriösen Anbieter zu tun hat, der nicht nur passende Tradingfunktionen bereitstellt, sondern auch eine Plattform, welche einfach und intuitiv zu nutzen ist. Dem Thema Sicherheit kommt eine ganz besondere Rolle zu und auch hier sollten die Unternehmen exzellente Arbeit leisten. Ein Vergleich der unterschiedlichen Krypto Exchanges ist also in jedem Fall zu empfehlen.