Skip to main content

Drückglück sponsert die ProSieben Wintergames

Hier sieht man das transparente DrückGlück Logo in 300*60Eigentlich ist St. Anton am Arlberg in Österreich eine ruhige Gegend. Nur einmal im Jahr geht es ausgerechnet zur kalten Jahreszeit besonders heiß her, wenn ProSieben zu seinen Wintergames einlädt.

Mit Kajaks und Schneemotorrädern geht es für Prominente den berühmten Arlberg hinab. Die von Drückglück gesponserten Wintergames sind ein echtes TV Event und ProSieben verzeichnet durchaus respektable Quoten. In Teams müssen die Promis gegeneinander antreten. Insgesamt 16 Berühmtheiten aus der TV Branche kämpfen in acht Teams um den Titel der Wintergames. Im Jahr 2018 waren beispielsweise mit dabei: Stefan Mross, Joey Kelly, Miriam Höller oder auch Martin Kesici.

Das Live Spektakel wurde zudem von keinem geringeren als dem Komödiant Matze Knoop moderiert. Dabei ist die Show durchaus kreativ gestaltet und beruht auf der Idee der großen ProSieben Legende Stefan Raab. Seinerzeit wurden die Stars noch aufgefordert in Woks durch die Rodelbahn zu düsen. Die Wok WM ist unvergessen.

Mit Kajaks auf die Skipiste

Nun sind es aber Kajaks, die eben nicht in wilde Gewässer gelassen werden, sondern auf die Skipiste. Sowohl steile Kurven, als auch Schanzen sind auf der Piste als Hindernisse aufgestellt. Wie in einer Olympischen Disziplin gibt es Einzel und Doppel Wettbewerbe, welche jeweils einen ganz eigenen Reiz inne haben.

Dass die Unterhaltung an vorderster Stelle stand, ist bei dieser Art von Spielen selbstredend. Etwas anderes dürfte man von einem Drückglück gesponserten Event ja auch nicht erwarten. Schließlich steht das Online Casino selbst bereits für vielfältiges Entertainment bei einer ganz anderen Art von Spielen.

Die einzelnen Wettbewerbe der Pro7 Wintergames verfolgen eine ganz simple Systematik. Es gibt unterschiedliche Disziplinen und in jeder Teildisziplin wirken Punkte für den Gewinner. Pro Rennen im Schnee-Motorrad gibt es für den Sieger acht Punkte, für den Zweiten vier Punkte, für den Dritten zwei Punkte und der letztplatzierte geht leer aus. Je mehr Punkte auf das eigene Konto gutgeschrieben werden, desto höhere Chancen hat man letzten Endes auf den Gesamtsieg und eine Chance auf einen Sieg beziehungsweise Gewinn hat man natürlich auch bei DrückGlück.


Das deutsche DrückGlück Casino im großen Test

Ein Wettkampf wie die Olympischen Winterspiele

Während man es im ersten Wettkampf noch mit vier Läufen zu tun bekommt, ist der zweite Wettkampf eine Verfolgung. Hier geht es heiß her, da hier zwei Kontrahenten gleichzeitig versuchen, den Gegner zu überholen. Nach 90 Sekunden ist das Rennen aber automatisch vorbei. Auch hier darf der Gewinner über acht Punkte jubeln, sofern er seinen Kontrahenten wirklich überholt hat. Bei Gleichstand werden keine Punkte vergeben und ist einer näheren am anderen dran, dann sind noch vier Punkte für den besseren Teilnehmer drinnen.

Im dritten Wettkampf wird dann nicht mehr (wie zuvor noch) geschlechtergetrennt gespielt, sondern die Teams treten im Doppel an und setzen sich gemeinsam auf die Schneeschwalbe. Insgesamt fünf verschiedene Wettkämpfe werden auf die ein oder andere Art ausgetragen und alles endet im großen Finale. Je besser man abschneidet, desto größere Chancen hat man letzten Endes natürlich auf den Gesamtgewinn

Dass Drückglück dieses Spektakel begleitet, passt zweifellos zum Glücksspiel-Anbieter. In der Pro7 Mediathek kann man die Wettbewerbe der Stars noch einmal nachverfolgen und die Live Übertragung der Winter Games so oft man möchte noch einmal erleben. Selbst Eindrücke von der After Show Party kann man hier entdecken. Wenn man das nächste mal wieder zu Gast am Arlberg in Österreich ist, wird man sich von der Ruhe der Region nicht mehr täuschen lassen, denn die Wintergames bringen die Action in die Alpen.