Skip to main content

Der optimale Zeitpunkt, um beim Blackjack zu verdoppeln

Blackjack SpielkartenDas Verdoppeln ist ein interessanter Ansatz, der – richtig angewendet – beim Blackjack zu einem profitablen Ausgang führen kann. Dabei ist es ausschließlich nach zwei ausgeteilten Karten möglich, den Einsatz zu erhöhen, woraufhin eine weitere spielentscheidende Karte ausgegeben wird. Damit steigt natürlich das Risiko, gleich doppelt zu verlieren, sollte der Spieler eine unbrauchbare Karte erhalten. Deshalb ist es unerlässlich zu wissen, wann es sich lohnt, den Einsatz zu erhöhen.

Wann ist der perfekte Zeitpunkt, um zu verdoppeln?

Beim Blackjack Double-Down-Einsatz empfiehlt es sich für Kartenspieler, die gerade dabei sind, in die strategischen Möglichkeiten des Casino-Spiels einzusteigen, auf leicht verständliche Einsatzvarianten zu setzen. Ergeben die beiden ersten Karten einen Nennwert von 11 und die Karte der Bank zeigt einen Wert von 6 oder niedriger, dann steht einer Verdopplung – einem Hit – nichts im Weg.

Die Chance, mit einer weiteren Karte die 21 zu erreichen, ist beachtlich, während die Wahrscheinlichkeit, auf der Geberseite steigt, dass die verdeckte zweite Karte nicht die 17 erreicht. Demzufolge muss der Croupier des Spiels weitere Karten ziehen, bis der Kartenwert 17 erzielt worden ist. Ob Online-Blackjack oder Live-Blackjack im DrückGlück Casino hast Du die Möglichkeit, aus dem Vollen zu schöpfen, um Spielspaß und Gewinnen beim Kartenspielen miteinander zu verbinden.


DrückGlück Casino im Test

Einsatzverhalten bei einer Soft-Hand und Hard-Hand

Mit einer Soft-Hand, die einen Kartenwert von 16, 17 oder 18 ergibt, und aus einer Spielkarte plus einem Ass besteht, sollten Spieler verdoppeln. Dabei ist es von Vorteil, wenn der Dealer eine vergleichsweise niedrigere Karte mit einem Wert von 7 oder weniger hat. Mit einer 18 auf der Hand kann sich der Spieler auch für einen „Stand“ entscheiden und keine weitere Spielkarte aufnehmen. Die Wahrscheinlichkeit, dass der Geber unter der 17 bleibt, ist letzten Endes sehr hoch.

Beim Spielen mit einer Hard-Hand, die dem Spieler einen Kartenwert von 9 oder 10 ohne Ass beschert, sollte man unbedingt weiterspielen, sofern der Kartengeber eine Spielkarte von geringem Wert vor sich hat. Die Chance für den Spieler, mit nur einer weiteren Karte die 21 zu treffen oder zumindest dieser recht nahezukommen, ist sehr hoch – im Vergleich dazu, dass der Dealer die 17 erreicht.

Wann es besser ist nicht zu verdoppeln

Deckt der Croupier ein Ass auf, dann sollten Spieler niemals verdoppeln. Generell ist es bei einem Nennwert, der über 11 hinausgeht, ratsam auf das Verdoppeln zu verzichten. Das Risiko über die 21 hinauszuschießen ist zu hoch. Gleichzeitig kann der Dealer mit der nächsten Karte einen hohen Gesamtwert erzielen, was die Gewinnchance für den Spieler deutlich schmälert.

Niedrigere Werte sind grundsätzlich sicherer und vor allem für Einsteiger besser geeignet. Bei einem geringeren Nennwert ist es trotzdem möglich, zu gewinnen, entweder Durchhalten in der Hoffnung, dass der Dealer einen kleineren Wert erzielt, oder dass die Runde mit einem Push zu Ende geht.

Besonderheiten der taktischen Spielweise

Unabhängig davon, ob man in einem Online Casino live spielt oder an einem virtuellen Kartentisch Platz nimmt, wo auf der Basis eines RNG-Zufallsgenerators gespielt wird. Es kommt beim Verdoppeln immer auf die Regeln des Casinos oder der Spielvariante an. Während es in örtlichen Spielbanken zumeist nur möglich ist, zu verdoppeln, wenn ein Gesamtwert von 10 oder höher angezeigt wird. Es besteht somit ausschließlich die Möglichkeit nach den normalen Spielregeln fortzufahren oder zu splitten.

Ebenfalls variieren die Nennwerte, die der Dealer erzielen muss, um die Runde zu beenden. Die meisten Black-Jack-Spiele lassen den Kartengeber bis zu 17 Punkte erzielen, aber es gibt auch Ausnahmen, wo der Dealer nur bis zu 16 Punkten spielen muss. Allgemein sollten Spieler ein Gefühl für das Spiel entwickeln, um zu erkennen, wie wahrscheinlich es ist, über die 21 zu gehen, bevor man sich für ein Blackjack Double Down entscheidet.