Skip to main content

Bitcoin Lifestyle – Test & Erfahrungen – Betrug!

Trader sind seit geraumer Zeit immer mehr am Handel mit Kryptowährungen interessiert und da braucht es nur noch die passende Plattform zum Trading, zum Anlegen in Bitcoins und Co, die ihrerseits mit teilweise bombastischen Zuwächsen glänzen und viele klassische Werte wie Rohstoffe oder Aktien abhängen.

Kann hier ein Online Broker wie zum Beispiel Bitcoin Lifestyle glänzen und lohnt sich dort die Registrierung plus eine Einzahlung zum Handeln? Wir haben mal den Test gemacht und die Plattform auf unverzichtbare Grundlagen gecheckt. Wirklich überzeugt hat uns das Angebot nicht, weshalb wir für Sie auch einige Alternativen herausgesucht haben.

Warum ist Bitcoin Lifestyle Betrug?

Manchmal ist es uns beim Test einer App wie Bitcoin Lifestyle nicht gerade seriös, am Beginn direkt auf absurdeste Blüten bei der Rechtschreibung und Grammatik hinzuweisen – aber würden Sie Ihr Geld bei einer angeblichen Plattform einzahlen, die zum Einstieg eine Überschrift wie „Und du kannst nächster Millionär werden“ wählt als Einladung an deutschsprachige Investoren?

Die Aufmachung und Sorgfalt bei der Gestaltung sagt viel aus über einen Online Broker und bevor wir überhaupt die Inhalte näher inspizieren können, springt uns hier aus jedem Abschnitt ungewöhnlich miese Sprache entgegen. Es wirkt fast so, als würde wahlweise formuliert für ein Publikum, das weder Erfahrung noch Verstand besitzt, und das ist die hinterlistige Masche solcher Provider, an gutgläubige Laien, die gerne in Kryptowährungen anlegen möchten, einen simplen Betrug abzuziehen.

Wir könnten nun endlos, es sind wirklich viele, Stilblüten aufzählen, aber scrollen wir die Offerte mal weiter, dann tauchen Siegel auf von Anti-Viren Programmen wie McAfee und das soll offenbar den Level an Sicherheit bei Bitcoin Lifestyle repräsentieren. Auch werden Fernsehsender wie CNN und Publikationen mit einem großen Namen wie die Times und Forbes angeführt, freilich mit den Worten „Auch zu sehen“ und hier wenigstens „Auch zu sehen in oder bei“ zu schreiben wäre sicher seriöser.

Es ist eine alte, bekannte Masche, sich unter renommierten Adressen selbst profilieren zu wollen, aber bei uns fällt das sofort durch im Test – solche Auftritte würden echte Online Broker nie hinlegen. Aus diesem Grund erscheint Bitcoin Lifestyle mehr als großer Fake, als dass Sie ernsthaft über eine Investition nachdenken sollten.

Es folgen die unvermeidlichen Erfolgsgeschichten junger, gut aussehender Trader, die aber offenbar auch kein richtiges Deutsch sprechen können r, mit der vorgeblich tollen Handelssoftware jedoch viele Tausend Dollar abgeräumt hätten. Gibt es ernsthaft Leute, die sich mit Bild und Gewinnsumme im Internet ablichten lassen, was vom Lottogewinn bis zum erfolgreichen Anlagegeschäft für die allermeisten Menschen wohl eher ein Geheimnis bleiben sollte?

Hier wurden unserer Meinung einfach willkürlich ein paar Gesichter aus dem Netz geklaut, mit einer Summe versehen und wer weiß, wie diese Personen reagieren würden, wenn die vom Missbrauch der Rechte am eigenen Namen und Bild online erfahren?

Bei der Erklärung zur Bitcoin Lifestyle Software selbst tummeln sich die Phrasen und Erfahrungen gewinnträchtiger Trades. Alles wäre sehr effizient, basiere auf Algorithmen und besonders hinterlistig sind unserer Meinung nach die ständigen Hinweise, man könne sich als Anleger zurücklehnen und auf die Couch legen, weil der Online-Handelsroboter und die verwendete künstliche Intelligenz alles zur Zufriedenheit erledigen.

Gäbe es ein solches Modell irgendwo tatsächlich auf der Welt, dann wäre das gleichbedeutend mit dem Almanach aus „Zurück in die Zukunft“ und wohl kaum der Öffentlichkeit zugängig. Gebühren werden bei Bitcoin Lifestyle App zwar vorgeblich keine erhoben, aber was bedeutet das schon angesichts einer derart miesen Präsentation?

Die sinkt in unserem Test noch weiter durch die Auflistung unzähliger Gewinne und Gewinner, die noch mal bei der Rechtschreibung wirken wie gerade eingeschult. Ein Trade wird mit den Worten „Simone D. hat gerade den Handel gewonnen“ beschrieben und entweder sitzen da völlig seelenlose Programmierer am Werk, die kein Deutsch sprechen oder es handelt sich schlicht um Betrug, bei der Sie ihr Geld nach einer Einzahlung niemals wieder sehen.

Höchstwahrscheinlich haben die Macher von Bitcoin Lifestyle einfach an anderer Stelle Texte kopiert, da es erstaunlicherweise einen ständigen Wechsel gibt bei der Qualität – ein Abschnitt ist grammatisch einigermaßen in Ordnung, doch darauf folgt dann die totale Stilblüte und Phrasendrescherei, was irgendwie nach Stückwerk aussieht.

„Beeinflusst die Bitcoin Lifestyle versteckte Gebühren erheben“ und so weiter geht es um Text respektive im Bereich der Fragen und Antworten und wir haben diese Ausführungen fast nur noch mit halber Konzentration durchgelesen. Was soll denn bitte „ein tiefer Sprung in die Bitcoin Lifestyle App“ aussagen, wenn wir nach Infos suchen? Und was hat Kate Winslet hier zu suchen bei den angeführten Promis, die alle reich sind?

Wieder und wieder werden konkrete Summen genannt und wenn Sie da zum Vergleich mal bei einem bewährten und zuverlässigen Angebot reinschauen, wird der Unterschied zu solchem Betrug schnell klar. Da bezeichnet sich auch niemand selbst als „hochangesehenen Roboter“, sondern glänzt mit klaren Beschreibungen und Sie sind gut beraten, zumindest bei dieser hier getesteten App keine Anmeldung oder Einzahlungen vorzunehmen.

Warum ist eToro eine gute Alternative?

Um uns nun sicher und gut aufgehoben zu fühlen beim Trading im Netz sind große Versprechungen und bunte Bilder nicht ausreichend, Punkt. Vielmehr sind wirklich seriöse und zuverlässige Anbieter für den Handel mit Kryptowährungen und anderen Assets stets informativ aufgestellt, geben sich von den Gebühren bis zur Funktionalität der verwendeten Software transparent und auskunftsfreudig, was wir als wirklich unverzichtbare Basis immer brauchen bei einer Anmeldung.

Siegel zum Beispiel, die nur Behörden ausstellen und vergeben, sind ein untrüglicher Hinweis auf einen guten Online-Broker, bei dem der Service am Kunden im Mittelpunkt steht und nicht irgendwelche magischen Formeln ohne substanzielle Auskunft.

Es braucht ja schon ein paar wichtige Aspekte etwa zur Sicherheit und Funktionalität, auf die sollten Trader niemals verzichten. Was bitteschön sollen wir denn tun, wenn irgendetwas nicht funktioniert beim Zahlungsverkehr oder das Einloggen Probleme macht? Richtig, wir rufen beim Online-Broker an oder schreiben eine E-Mail, zumal die besten Anbieter an dieser Stelle praktischerweise gleich einen Live Chat am Start haben mit kompetenten Mitarbeitern für unverzügliche Informationen bei allen Anliegen.

Damit einher geht eine klare, nachvollziehbare Struktur bei den Gebühren – denken wir etwa das Handeln von Spreads oder das beliebte, in extrem kurzen Zeitabständen durchgeführte Scalp Trading, für das dann die Kosten schon überschaubar bleiben sollten.

All das lässt Bitcoin Lifestyle vermissen, weshalb Sie für positive Erfahrungen besser gleich bei etablierten Anbietern investieren sollten. Bleibt zum Abschluss noch die Funktionalität selbst. Klar kann es eine Software geben, die Tipps liefert und durch Scans die Märkte durchpflügt, aber allein auf deren Sichtweise und Angaben zu traden halten wir für fahrlässig beziehungsweise sind solche Offerten ziemlich sicher Abzocke. Wollen Sie das sauer verdiente oder ersparte Kapital einer KI anvertrauen, deren Arbeitsweise nicht mal im Ansatz erklärt ist?

Beim Anbieter mit Erfahrung für Finanzdienstleistungen erwartet Sie ein Demokonto, natürlich kostenlos direkt nach Ihrer Registrierung, und dort können Sie sowohl den Krypto-Handel üben wie auch das Trading mit allen Anlageklassen, bevor es dann mit richtigem Geld und Einsatz zur Sache geht. Demgegenüber bittet Sie Bitcoin Lifestyle vorher zur Kasse. Hilfreich ist bei den aufgezeigten seriösen Plattformen hier auch der Informationsgehalt durch den Austausch von Informationen mit anderen Tradern und Experten, die regelmäßig Analysen der Märkte liefern und Chancen ausloten, welche Sie dann gegebenenfalls selbst nutzen können.

Das Fazit

Geld verdienen mit Kryptowährungen muss nicht schwer sein und frustrierend, doch ein angeblicher Handelsroboter, wie ihn die Bitcoin Lifestyle App anbietet, ist in unseren Augen wenig bis gar nicht seriös. Dafür ist der Auftritt schlicht zu mies und an vielen Stellen nicht nur handwerklich schlecht gemacht, was leider manchem interessierten Investor vielleicht erst später auffällt – wenn das Kapital weg ist und der Katzenjammer groß.

Registrieren Sie sich lieber beim Broker mit Gehalt und Substanz, greifen auf Tools und Bildungsangebote zurück und mit den richtigen Trends am Markt können Sie auch auf längere Sicht Gewinne einfahren mit den beliebten digitalen Devisen. Auf dieser Seite sehen Sie weitere Betrugsfälle.

Bitcoin Lifestyle in anderen Ländern

Bitcoin Lifestyle OszustwoBitcoin Lifestyle EstafaBitcoin Lifestyle TruffaBitcoin Lifestyle SvindelBitcoin Lifestyle HuijausBitcoin Lifestyle FraudeBitcoin Lifestyle ArnaqueBitcoin Lifestyle BluffBitcoin Lifestyle Svindel NorgeBitcoin Lifestyle Fraude Portugal